Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=12475
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Mexiko: 18 Tote nach Überfall auf Schwulenparty


#16 bravik
  • 19.07.2010, 19:05h
  • So blöd es klingt, muss man doch zugeben, dass wir nie erfahren werden, was da genau die Ursache ist. Wo möglich spielen da mehrere Fakroren eine Rolle. Drogen, korrupte Politik & Polizei ... vor allem geht es dabei um Macht und Geld. Wie immer in Mexiko. Ich denke, dass es mit Homo-Hass wenig zu tun hat ( kann es aber auch nicht ausschließen), wenn man bedenkt, dass Torreon eine im Norden Mexikos gelegene Stadt ist, die in einer wirtschaftlich starken Region liegt. Homosexuelle sind dort keine Hassminderheit!!!! Das steht nicht im Diskurs. Ich denke einfach, dass die Organisatoren viel Dreck am Stecken hatten oder vielleicht die Gäste.... in Drogengeschäften verwickelt sind...
    Schade um die vielen unschuldigen? Toten.
    Leider habe ich keinerlei Hoffnung , dass eine regelrechte Ahndung durchgeführt wird und die Verantwortlichen zur Rechenschft gezogen werden. Leider sieht die mexikansiche Realität so aus!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel