Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=12540
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Verriet ein schwuler US-Soldat Staatsgeheimnisse?


#4 hwAnonym
  • 03.08.2010, 14:29h
  • Bin bald 50. Wurde mit Vietnam-Krieg als Dauerthema Tagesschau groß.

    Mit sicherer Kriegslügenerfahrung:

    Alles schon mal dagewesen.

    "..Die Pentagon-Papiere (englisch: Pentagon Papers) sind ein ehemals streng geheimes Dokument des US-Verteidigungsministeriums. Die teilweise Veröffentlichung der Pentagon-Papiere 1971 deckte die gezielte Irreführung der US-amerikanischen Öffentlichkeit in bezug auf den Vietnamkrieg durch alle Präsidenten von Harry S. Truman bis Lyndon B. Johnson auf. Die empörte Bevölkerung erfuhr, dass entgegen vieler Beteuerungen beteiligter Präsidenten der Krieg schon lange vorher geplant wurde und die Sicherung der Demokratie in Süd-Vietnam nicht das eigentliche Ziel war. Die Veröffentlichung gelang nur gegen den Widerstand der Regierung aufgrund der Entscheidung des höchsten US-Gerichtes und trug wesentlich zur Beendigung des Krieges bei..."

    de.wikipedia.org/wiki/Pentagon-Papiere

    Wobei Afghanistan nicht Amerikas 2.Vietnam ist.
    Eher in der Phase der Napoleonischen Truppen in Spanien.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel