Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=12883
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Belgrad: Massendemo gegen Schwule und Lesben


#3 VelvetAnonym
  • 09.10.2010, 18:07h
  • "aber auch Familien mit Kindern, schwenkten serbische Fahnen. Einige Teilnehmer riefen Slogans wie "Tod den Schwulen".

    Das ist das Schlimme, wenn Kinder für so etwas missbraucht werden. Bei den erwachsenen Teilnehmern ist Hopfen und Malz eh verloren, wenn sich etwas ändern soll dann muß man bei den sehr jungen Menschen, den Kinder vor allem, ansetzen.
    Wer in einem Elternhaus mit homophoben und/ oder rassistischen Eltern aufwächst, hat doch noch die Chance selber ein toleranterer, freidenkenderer Erwachsener zu werden, wenn bereits im Kindergarten und Schule das Thema Toleranz und Offenheit gegenüber "fremden" Kulturen und die verschiedenen sexuellen Ausrichtungen, angesprochen und aufgeklärt wird.

    Für mich als gebürtiger Serbe ist es unverständlich das ein Volk, welches vor nicht allzu vielen Jahren den ersten europäischen Krieg nach dem 2. Weltkrieg angezettelt hat, grausame Kriegsverbrechen inklusive, weiterhin so zahlreich mit seinem Hass gegen andere Kulturen und jetzt auch gegen Homosexuelle auf die Straße geht.
    Auch wenn ich weiß das natürlich nicht alle Serben so sind, schäme ich mich wenn ich sowas lese
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel