Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=12904
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Bund will Homo-Paare im Beamtenrecht gleichstellen


#49 Timm JohannesAnonym
  • 15.10.2010, 14:30h
  • @goddamn. liberal

    Da ich auf dem Lande aufgewachsen bin und mein Vater Landwirt war und ich kein städtisches Grosstadtgewächs bin, weiß ich sehr wohl über die Zustände in der deutschen Landbevölkerung und bei den deutschen Landwirten Bescheid.

    Was Du hier als Verwechslung von Fiktion und Realität so schön beschreibst, ist leider alles andere als Fiktion. Es ist tatsächlich so, das im Münsterland keine deutschen Arbeitskräfte als Spargelstecher zu bekommen sind; diese Arbeit machen Leute aus Polen und Rumänien, die angeworben werden müssen. Deutsche Arbeitslose kassieren da lieber die deutsche staatliche Unterstützung und bleiben in ihrer Bude hocken und das bei 3 Millionen Arbeitslosen.

    Nee der Tatort aus Münster war hier keine Fiktion, sondern schilderte die Realität. Wahrscheinlich warst Du noch nie auf einem lanwirtschaftlichen Betrieb; ich schon - denn ich bin dort aufgewachsen.

    Du scheinst keine Ahnung von den tatsächlichen Verhältnissen zu haben, goddam liberal. Und für stromboli gilt dies ebenso.

    ---

    Zurück zum Thema: gut das die deutsche Bundesregierung die Gleichstellung bei den verpartnerten Bundesbeamten und Soldaten durchsetzt.

    Es fehlt die Gleichstellung in der Einkommenssteuer, die die Grünen aktuell in einem guten Gesetzentwurf fordern.

    Bin gespannt wie die FDP sich beim Thema Einkommenssteuerreform im nächsten Jahr verhält. Passiert auf diesem Feld der Einkommenssteuerreform nichts, dann werden liberale Wähler von der FDP enttäuscht sein...warten wir es ab.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel