Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=13013
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Gleichstellung: FDP ziert sich


#14 stromboliProfil
  • 28.10.2010, 16:16hberlin
  • Antwort auf #2 von Klofrau
  • warum nicht über die kloschüssel hinaus blicken...
    die eingehenden mails werden von praktikanten bearbeitet und entsprechend gewertet.

    Namentlich die verweigerer auflisten und hier mal posten , damit man zum einen in direkter einflussnahme an deren mandats-wahlsort ,sie in flashmob-aktionen angeht!
    Auch die hinzuziehung der politischen gegner vor ort ist wichtig .. die lassen sich gerne einspannen, denn wahlen stehen am horizont.

    Für uns bleibt die aufgabe, endlich sich mit der chimäre des fraktionszwanges öffentlich zu beschäftigen.. auch dies im zusammenhang mit weiter greifenden politischen ereignissen wie stuttgart, atomstrom , hatz 4 1/4... usw.!
    Gerade weil der fraktionszwang die "unbeeinflussbarkeit" der abgeordneten auf perverse weise ausser kraft setzt, der unabhängige abgeordnete so vorgeführt wird! . Wenn schon nicht von lobby geschoben ,dann vom fraktionschef...

    Noch ein letztes: lassen wir uns nicht sand in die augen streuen mit dem unter fraktionszwängen und koalitionsabsprachen leidenden dreipunkte-abgeordneten!
    Als leitkultur ist die derzeitige regelung auch der fdp lieber als eine weiterführende..
    das zeigt die persönliche haltung ihres vortänzers in fragen "steuererleichterung durch verpartnerung.", während gleiche grundrechte abgeschmettert werden.. da sieht sich ein rechtsanwalt wie schwesterwelle ohnehin auf den privilegierten siegertreppchen... unser zynisch grinsender spätdekatenter PROFITEUR!
    ...wird zeit die witzfigur da runter zu stoßen!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »

» zurück zum Artikel