Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=13212
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Minderheiten-Quartett mit Schwulen und Nazis


#3 JDAnonym
  • 24.11.2010, 16:55h
  • Man kann sich auch anstellen. Ist doch ok, wenn Nazis zu den "diskriminierungswürdigen Minderheiten" gehören, wenn man schon politisch "semi-korrekt" sein will!! Viel schlimmer finde ich da die Online Games, wo man Schwule abschießen muss... ja und auch Spiele, in denen man Nazis abschlachtet, denn beschissene Gesinnung hin oder her, Mensch ist Mensch. In der wirklichen Welt ist es doch genauso, und keinen juckts so richtig, wenn es nicht bösartig gemeint ist. Ich weiß, wovon ich spreche... ich arbeite als offen FtM Schwuler in einem Unternehmen, das sich für die Inklusion behinderter Menschen einsetzt. Ich arbeite ausschließlich mit Frauen zusammen, von denen eine übergewichtig, eine Muslimin und eine Gelsenkirchenerin (*lol*) ist... ein Mitarbeiter von uns ist Rapper, ein anderer Öko-Aktivist. Da kommen so ziemlich alle "Minderheiten" zusammen, und auch da machen wir Witze über (anwesende) Minderheiten. Das nimmt auch keiner krumm. Da ist so ein Kartenspiel doch echt kein Weltuntergang
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel