Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=13227
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Bayern: Homosexualität im Pfarrhaus genehmigt


#7 Mariposa Anonym
  • 26.11.2010, 14:52h
  • Antwort auf #5 von Timm Johannes
  • Hey, kaum zu glauben, aber ich muß Timm Johannes diesmal zu fast 100 Prozent zustimmen !!!

    Mir geht die plumpe Atheistenfront hier immer mehr auf den Senkel - warum wird hier nicht akzeptiert, daß es auch in der Regenbogenfamilien viele gläubige Christen und Christinnen gibt ??? Da ist eine freie Entscheidung, es geht hier nicht um "Zwangsmission". Was Schwester Benedicta oder die Evangelikalenfront von sich geben, ist vollkommen irrelevant. Ich kann gut zwischen Jesus und seinem Bodenpersonal unterscheiden.

    Der Beschluß der bayerischen Landeskirche ist zu begrüßen. Ich hoffe nur, daß in erster Linie die seelsorgerischen und theologischen Fähigkeiten eines Pfarrers im Vordergrund stehen und nicht sein Privatleben. Kritik verdient allerdings die Aussage, daß das "Leitbild der Ehe" der Mittelpunkt der Lejre sein soll. Da beziehe ich mich auf Matthäus 19, wo Jesus ausdrücklich andere Lebensweisen hervorhebt und ihnen das Himmelreich verspricht (nach heutigem Verständnis könnte er damit auch LBGT-Leute damit meinen - er erwähnt nämlich die Eunuchen, die waren im Altertum nämlich mitunter auch schwul).
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »

» zurück zum Artikel