Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=13553
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Endlaser-Geil: Jan-Hendrik (16) beim DSDS-Casting


#1 eMANcipation*Anonym
  • 23.01.2011, 15:48h
  • Schon traurig, dass schwule Medien im Jahr 2011 immer noch nicht gemerkt haben, dass es im deutschen Fernsehen, wenn Schwule überhaupt vorkommen, fast immer nur um die Darstellung "tuntig-schwuler Exaltiertheit" geht.

    Zur Abgrenzung. Zur Stigmatisierung.

    Die ach so geile heterosexistische und -pornographisierte Bilderflut braucht ab und zu ja ihre "Kontrapunkte", um sich ihrer Überlegenheit zu vergewissern.

    GROSSMANN (2000): Prä-homosexuelle Kindheiten.

    "[Die] Jungen, die sich in der Kindheit und Jugend geschlechtsrollenkonfom verhalten, mußten mehrheitlich einen längeren Weg gehen, ehe sie sich selbst als homosexuell identifizierten und sich trauten, dieses offen zu leben.

    [...]

    Bewußt homosexuelle Kontakte gibt es
    bei ihnen erst ab der ersten Hälfte der Zwanziger. Bis zum Alter von 22 Jahren war sich die Hälfte der ‘harten Jungen’ über ihre sexuelle Orientierung im Klaren, eine Kontaktaufnahme mit anderen und ein Coming Out gegenüber dem sozialen Umfeld erfolgte i.d.R. erst in der zweiten Hälfte der Zwanziger. Bei einzelnen wissen die Eltern bis heute nichts von ihrer Homosexualität."
    www2.sub.uni-hamburg.de/opus/volltexte/2000/175/

    Und das soll auch unbedingt so bleiben!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel