Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=13553
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Endlaser-Geil: Jan-Hendrik (16) beim DSDS-Casting


#23 eMANcipation*Anonym
  • 24.01.2011, 16:21h
  • Antwort auf #22 von Tobi Cologne
  • Erstens geht es nicht nur um DSDS, sondern allgemein um eine quantitativ und qualitativ angemessene Repräsentation in der massenmedialen Welt,

    und zweitens weiß ich zufällig sehr genau, dass Fady Malouf sich bis zur letzten Sendung und bis zum heutigen Tage NICHT zu seinem Schwulsein bekannt geschweige denn seinen eingetragenen Lebenspartner mit einem einzigen Wort erwähnt hat.

    Viel lieber ließ er sich noch in der Finalsendung 2008 einen BH aus dem Publikum zuwerfen, den er dann die ganze Sendung lang begeistert festhielt, und machte sich damit endgültig zum Clown der üblichen heterosexistischen Inszenierungen.

    Ja, das sind die selbstbewussten schwulen Vorbilder, die wir in einer durch und durch heteropornographisierten Welt brauchen.

    Und Mark Medlock wurde ja von RTL auch als schwuler "Paradiesvogel" inszeniert. Wie ich schon sagte: die üblichen Rollen, die bloß keine Identifikationsmöglichkeiten für männliche Jugendliche bieten sollen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #22 springen »

» zurück zum Artikel