Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=13682
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Führen Tauschbörsen-Abmahnungen zum Zwangsouting von schwulen Teenagern?


#10 FloAnonym
  • 13.02.2011, 14:47h
  • Antwort auf #7 von Flo
  • PS:
    Das hat natürlich auch jeder von uns, auch ohne dass man irgendwie davon lebt, irgendwo beschäftigt ist, einer Interessenvertretung angeschlossen ist, etc.

    Ein weiteres Beispiel:
    wenn hier jemand hobbymäßig Musik macht, sind seine Titel automatisch geschützt. Auch wenn man weder bei einer Plattenfirma bzw. einem Musikverlag ist, noch bei der GEMA gemeldet ist oder was auch immer... Wenn jemand von uns privat ein Leid schreibt, ein Gedicht, o.ä. ist das automatisch urhberrechtlich geschützt und man ist automatisch der Urheber des Werks.

    Das ist echt extrem cool!
    Man ist geschützt, ohne irgendwo beschäftig oder Mitglied zu sein. Ganz automatisch, ohne Antrag und ohne Gebühren. Und niemand kann das dann klauen oder uns sonstwie übervorteilen. Solange wir leben. Und noch 70 Jahre über unseren Tod hinaus.

    Das Urheberrecht ist ein Garant für kulturelle Vielfalt und sollte deshalb in jedermanns Interesse sein!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #7 springen »

» zurück zum Artikel