Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=13682
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Führen Tauschbörsen-Abmahnungen zum Zwangsouting von schwulen Teenagern?


#30 loellieEhemaliges Profil
  • 13.02.2011, 18:35h
  • Antwort auf #21 von Bürostuhl
  • Tja, das scheint den Profi dann wohl vom Amateur zu unterscheiden.
    Unser Haushalt finanziert sich komplett über die Produktion von Content und ich bin dennoch für eine ersatzlose Streichung des Urheberrechts in seiner jetzigen Form. Unser Einkommen wäre davon nicht im geringsten betroffen! Im Gegenteil berechnen wir angemessene Stundensätze und gut ist und, würden wir auf eingeschränkte Nutzungslizenzen bestehen, entzögen wir uns selbst der Existenzgrundlage, weil die Rechtssicherheit seitens unserer Kunden nicht mehr gegeben wäre.

    Die Summe der Engriffe des Urheberrechts in meine Rechte und Freiheiten als Bürger lassen sich durch das bisschen angeblicher Rechtssicherheit nicht rechtfertigen. Das wirst auch du merken, falls du jemals mit einem Verlag über etwaige Publikation verhandeln solltest.

    BTW, es gab gerade dieser Tage einen kleinen Skandal im Umfeld des hamburger Asta, welcher versuchte die Berichterstattung darüber via Urheberrecht versuchte zu unterbinden.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #21 springen »

» zurück zum Artikel