Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=13817
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Schwul-lesbische Poster-Flut in Berlin


#27 LorenProfil
  • 09.03.2011, 16:02hGreifswald
  • Antwort auf #20 von Timm Johannes
  • Du nimmst offenbar manches bewusst nicht zur Kenntnis. Beispielsweise hatte ich dich unlängst darauf hingewiesen, dass ich ein schwuler Mann bin (von wegen "liebe Loren"). Zudem versuchte ich dir bereits mehrmals (offenbar vergeblich) deutlich zu machen, dass ich es mir weder beim Thema Homophobie noch beim allgemeinen Umgang mit Minderheiten (hier: Muslime; interessant übrigens, dass du zumeist von dem Islam sprichst und nicht von den Menschen muslimischen Glaubens, den Muslimen, aber das nur nebenbei) leicht mache, sondern zu unterscheiden versuche zwischen Menschen, die aus unterschiedlichsten Gründen homophob agieren und/oder gegen Gesetze verstoßen, und Menschen, die ggfs. bei ähnlichem biografischen Hintergrund nicht homophob agieren und/oder die Gesetze achten (letztere gibt es auch und sie befinden sich wohl in der absoluten Mehrheit, werden von dir aber ignoriert).

    Deine Einlassungen dazu, wer es verdiene, "richtig auf die Fresse zu bekommen", buche ich mal unter politischer Aschermittwoch ab. Dass sie kaum zur Zierde eines Anhängers der Religion der Nächstenliebe gereichen, versteht sich dennoch. Auf dieses erbärmliche Niveau sinke ich nicht mal heute herab, da das für mich eine geistige no go area ist.

    Und da du ja "die homopolitischen Debatten und Diskussionen der LGBT Vereine (...) sehr genau" kennst, wirst du auch den Antrag des LSVD-Bundesvorstandes an den LSVD-Verbandstag 2011 "Für ein nachhaltiges Programm gegen Homophobie im Sport" kennen, der mir gestern zugeschickt wurde und aus dem ich folgendes abschließend zitieren möchte:

    "Homophobie ist eine starke und irrationale Abneigung gegen Homosexuelle oder gar Angst vor Lesben und Schwulen, aus der Hass und Vorurteile entstehen können. Homophobie ist keine Meinung, sondern wie Rassismus, Antisemitismus oder Antiislamismus eine weitere Facette von Minderheitenfeindlichkeit."

    Dem kann ich nur vollständig zustimmen. Du als LSVD-Mitglied auch?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #20 springen »

» zurück zum Artikel