Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=14016
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Penetration eines 8-Jährigen


#10 joshiProfil
  • 08.04.2011, 16:37hBerlin
  • sowohl bei den bisherigen kommentaren als auch bei dem queer-artikel scheinen mir die autoren mehr darum bemüht zu sein umso eher dieses buch zu verurteilen, damit es auch ja nicht benutzt wird um den "normalen" schwulen zu schaden. das ist unser aller nicht würdig, finde ich.

    ich habe dieses buch nicht gelesen - kann also konkret dazu nichts sagen, allein sich damit in einem buch zu beschäftigen, finde ich mutig.
    bei geschätzt 30% der kinder, die die sexuellen Tätigkeiten Erwachsener in diesem Land mindestens einmal in ihrem Kindesleben ertragen müssen, bräuchte es wahrscheinlich mehr als ein buch um das zu verarbeiten. übrigens meistens heterosexuell, wenn man den kinderschutzorganisationen so zuhört.

    aber hier ist ja alles sofort tabuisiert. und das spiegelt sich auch hier wieder. ich bin gegen jede art von gewalt, gerade mit sexuellem part.
    unsere kinder werden vom babyalter an mit heterosexuellen inhalten konfrontiert und das bei leibe nicht gewaltlos, auch wenn dies meist psychische wunden sind. wo ist euer aufschrei bei 99% aller kinderbücher?
    und zudem nicht alle kinder müssen zwingend sexuell unzurechnungs- und handlungsfähig sein bis sie erwachsen sind, es mag selten sein und man muß den einzelfall dann sehr genau ansehen, aber die bestimmtheit mit der hier argumentiert wird geht mir zu weit. Kann es sein dass sich ein kind in einen erwachsenen verliebt? keine ahnung, aber ausschliessen und von vorneweg verurteilen? das hätten andere leute vor 30 jahren auch problemlos mit uns gemacht und tun es zum teil heute noch.
    kurz, klar es ist ein schwieriges thema, aber hier hätte ich der queer redaktion mehr vorsicht gewünscht. gerade minderheiten neigen aber wohl dazu gegen andere die am pranger stehen besonders ungnädig zu sein....
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel