Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=14098
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Evangelische Kirche tritt Bündnis gegen Homophobie bei


#27 KarlAnonym
  • 22.04.2011, 15:04h
  • Antwort auf #26 von Stefan Marco
  • Fakt ist: Die Regelung ist nach wie vor ausdrücklich als AUSNAHMEREGELUNG formuliert. Bei jeder Veröffentlichung zum Thema wird die Vorrangstellung der heterosexuellen Ehe ausdrücklich betont. Nach wie vor brauchen schwule und lesbische BewerberInnen die Zustimmung aller beteiligten Ebenen, um mit ihren PartnerInnen zusammen wohnen zu dürfen. Heterosexuelle Pfarrer müssen um diese Zustimmung NICHT betteln.

    Fakt ist außerdem: Als schwuler Pfarramtkandidat kannst du deinen partner nach wie vor NICHT heiraten, weil u.a. DEINE Kirche dies politisch verhindert.

    Betteln um kleine Almosen der Toleranz, Jubel über demütigende Zweite-Klasse-Regelungen - das ist einfach nur würdelos.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #26 springen »

» zurück zum Artikel