Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=14142
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Kika gibt Tipps gegen spontane Erektion


#24 CevapciciAnonym
  • 01.05.2011, 06:00h
  • Vielleicht wären junge Mädchen aber geschockt, wenn plötzlich ein Junge mit Latte vor ihnen steht.
    Und in dem Alter ist es vielleicht tatsächlich noch etwas schwierig, damit umzugehen, dass ein Junge gewollt oder ungewollt sexuelles Interesse an ihr hegt. Von den infantilen Reaktionen möglichen anwesenden Klassenkameraden garnicht zu reden. (Haha, Hans ist verliebt in Kerstin)
    Andere Jungs würden je nachdem wohl entweder lockerer oder ebenfalls ängstlich oder ablehnend reagieren, sollte ein anderer Junge so auf sie reagieren.

    Bei gegenseitigem Interesse und gegenseitigem Küssen etc. läge der Fall wahrscheinlich anders, wenn man da eine Erektion bekommt.

    Ich würde deshalb nicht per se von Männerfeindlichkeit ausgehen.

    Darüberhinaus wäre es gegenwärtig nicht machbar, eine solche Lockerheit zu propagieren.
    Die Bildzeitung hat ja bereits über dieses harmlose Video schon wieder in die "Müssen Kinder das sehen?"-Kerbe gehauen.

    Was zugegebenermaßen extrem lächerlich ist, weil selbst 6 Monate alte Jungs schon wissen, dass sie einen Penis haben und auch Mädchen, sollten sie in einem normalen Haushalt aufwachsen früher oder später wissen, dass Jungs anders aussehen als sie.
    Kindgerechte "Wo kommen die Babys her?" Bücher gibt es schliesslich zur Genüge.

    Dass man Kinder und Jugendliche nun auch noch vor ihrem eigenen Körper und seinen völlig normalen Reaktionen schützen oder fernhalten soll, darüber kann man nicht einmal mehr lachen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel