Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=14142
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Kika gibt Tipps gegen spontane Erektion


#11 pitAnonym
  • 29.04.2011, 19:20h
  • widerlich!

    so drückt man jungs schon in diesem alter verklemmtheit und heterosexismus pur auf.

    und hindert sie daran, ihre körperlichkeit und sexualität positiv, ungezwungen und ohne aufpasserinnen zu entdecken und zu erleben.

    schließlich redet man ihnen hier zwei dinge in der üblichen aggressiven weise ein, dass

    1. ein ständer etwas ist, wofür man sich irgendwie schämen muss und vor allem

    2. dass sexuelle erregung von jungs irgend etwas
    mit dem weiblichen geschlecht zu tun haben muss.

    bei dieser immergleichen heterosexistischen gewalt schreit jetzt aber bestimmt niemand "sexueller missbrauch"!
  • Antworten » | Direktlink »
#12 stromboliProfil
  • 29.04.2011, 20:04hberlin
  • Antwort auf #9 von bigott
  • lol... wie wärs mit der burka für den pubertierenden jungen??

    aber richtig, seltsam, wie etwas natürliches so modern eingepackt, den modergeruch des 19ten jahshunderst verströmt.

    Warum dem jungen nicht raten, sich in die nächste ecke zu verdrücken und sich per liebevoller handreichung abhilfe für seinen überdruck zu verschaffen!
    Das würde das ganze dumme geschwätz von der "peinlichkeit" ein ende setzen und sexualität nicht als etwas unangenehmes herabwürdigen!
    Sind wir in der postmoderen der sexualerziehung angelangt, sind hier auch sichtbar die wurzeln für zukünftiges fehlverhalten zu finden: sexual angst, trieb abfuhr über verdrängung, homophobie!

    Insgesamt ein , in sich progressiv gebendem gewand ( wir können ja darüber reden...) , zutiefst erswchreckend reaktionär daherkommendes sexualbild, dass deutlich die sprache unserer , in den öffentlich rechtlichen moral kremien sitzenden religionswächtern und ihren politlobbyisten spricht...
    50 jahre rückschritt und keiner wird hierüber wütend! Was zeigt , wozu geschickte verpackung gut ist!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #9 springen »
#13 jojoAnonym
  • 29.04.2011, 21:02h
  • wer von denen, die hier eine sexualfeindliche erziehung beklagen, würde selber erhobenen hauptes mit deutlich sichtbarer erektion durchs nächstgelegene shoppingcenter gehen?

    ich bitte um handzeichen!
  • Antworten » | Direktlink »
#14 bastapapsta
  • 29.04.2011, 21:29h
  • Seid jeher wird dem Menschen von Kindheit an eindoktriniert. dass er gegen den Körper arbeiten soll. Eine Erektion ist etwas natürliches. Aber die Moralapostel, welche meinen, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben wollen den Menschen zum lustlosen lebensfeindlichen Robotern umwandeln. Die ganze katholische Morallehre sieht den Körper als Feind an, und so wird den Menschen ins Gehirn geschissen, dass Homosexualität gegen die Natur und Sünde sei. Dabei sind es jene dummen Lehrer / Priester / Politiker oder das Kinderverblödungs TV, die gegen die Natur anarbeiten, bzw. allem was natürlich ist, feindlich gegenüberstehen. Diese Moralapostel sind es, die die Hölle auf Erden schaffen, weil alles was unterdrückt wird sich häufig in Aggressivität umwandelt. Wenn man sich anschaut wie jene, die die Unterdrückung der Sexualität predigen, sich an Minderjährigen vergehen, erkennt an die Schizophrenie an der ganzen Sache.
  • Antworten » | Direktlink »
#15 jojoAnonym
#16 marley
#17 julian21
  • 30.04.2011, 00:25h
  • Antwort auf #14 von bastapapsta
  • Die ganzen Leute die hier schreien, die Erektion wird zu Unrecht als peinlich angesehen: Sie zeigt doch in den meisten Fällen sexuelle Erregung. Und wenn ich vor einem Menschen stehe und ne Erektion habe sendet das einfach eindeutige Signale.

    Deshalb hat es für mich auch absolut gar nichts mit Prüderie und falscher Scham zutun, wenn man seine Erektion verhindern oder kaschieren will.

    Für mich ist Kritik an KiKa in diesem Fall (wiedermal!) nur gerechtfertigt bzgl. des subtilen Heterosexismus.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #14 springen »
#18 carsten-Anonym
  • 30.04.2011, 01:29h
  • Antwort auf #13 von jojo
  • @Jojo
    "wer von denen, die hier eine sexualfeindliche erziehung beklagen, würde selber erhobenen hauptes mit deutlich sichtbarer erektion durchs nächstgelegene shoppingcenter gehen?"

    trotzdem trage ich nicht nur noch lange, weite klamotten nur weil ich eventuell mal eine erektion bekommen könnte. es wird in dem clip aber genau dazu geraten!
    demnach könnten wir echt bald, wie stromboli schon ironisch vorschlug, eine burka für jungen und männer anschaffen.
    ;-)
  • Antworten » | Direktlink » | zu #13 springen »
#19 HannibalEhemaliges Profil
#20 JoonasAnonym
  • 30.04.2011, 10:51h
  • Antwort auf #1 von FoXXXyness
  • Ja, richtig. Und dieser blöde Biologie-Unterricht in der Schule. Da lernen Kinder nur was über unchristliches Igitt-Zeug wie Erektionen, Selbstbefriedigung, Sex, Verhütung, etc.

    Und dann erst die Evolutionstheorie, die nun mal gar nicht mit Adam und Eva zusammenpasst.

    Da werden sich sicher auch viele Eltern beschweren.

    Ich finde es auch schlimm, wenn Kindern Bildung vermittelt wird und sie nicht dumm gehalten werden. Sowas sollte verboten werden. Bildung ist ganz böse. Am Ende führt das zu Erwachsenen, die selbst denken und tatsächlich Dinge hinterfragen und eine eigene Meinung haben.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »

» zurück zum Artikel