Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=14273
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Alberner US-Bericht: Bin Laden war schwul


#1 AlfAnonym
  • 20.05.2011, 13:24h
  • Auf eurer ausgewählten Fotomontage ist sein Kopf auf einem Frauenkörper. Das nennt man dann transsexuell, nicht schwul
  • Antworten » | Direktlink »
#2 rixdorfProfil
#3 jojoAnonym
#4 Diz!Anonym
#5 FennekAnonym
  • 20.05.2011, 20:58h
  • Wenn ein Käseblättchen neben Außerirdischen und dem immer noch an Tankstellen auftauchenden Elvis auch sowas schreibt, ist der Grund klar:
    das sind keine Journalisten, sondern Geschäftsleute, die Profit maximieren wollen. Auch wenn das mit dummen Lügen geschieht.

    Das Problem ist nur: genug Leute sind so abgrundtief dumm, dass sie sowas glauben. Und damit können solche tumben Homohasser nicht nur die Bösen noch böser machen, sondern auch noch Schwule insgesamt als böse darstellen, die man natürlich nicht gleichstellen darf.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 21.05.2011, 09:43h
  • Die Tötung Bin Ladens durch die Navy Seals war ja der Aufreger der letzten Tage und die Frage, ob es einer Supermacht und vor allem Präsdient Obama, dem Friedensnobelpreisträger, überhaupt zusteht, darüber zu richten. Und die Bundesmerkelin hat ja zugegeben, daß sie sich freut. was ihr so ziemlich angekreidet wurde. Daß jetzt nun auch über das Intimleben des Topterroristen spekuliert wird ist schon etwas Besonderes.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 andreas jungAnonym
  • 22.05.2011, 18:24h
  • das ist nicht transsexuell, ein transexueller Muslim würde den Bart schneiden und Burka tragen. Ein MAnn mit Bart in Frauenkleidern ist wohl eher eine dragqueen
  • Antworten » | Direktlink »
#8 eins zwei dreiAnonym
#9 BluRay68Profil
#10 WomenAnonym

» zurück zum Artikel