Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=14578
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Pakistan beklagt schwulen "Kultur-Terrorismus" der USA


#3 LorenProfil
  • 04.07.2011, 14:47hGreifswald
  • "Jamaat-e-Islami ist eine von mehreren religiösen Parteien, die zum Ziel haben, den Koran als einzige wichtige politische Instanz zuzulassen."

    Daher bleibt für Pakistan nur zu hoffen, dass der politische Einfluss solcher Parteien und ihrer Politiker (wie dieser unsägliche Syed Munawar Hassan) so gering wie möglich bleibt (Trennung von Staaat und Religion) und der "Kulturterrorismus" aller Religionen auf die Menschheit eingedämmt werden kann (obwohl es gegenwärtig eher so aussieht, als arbeiteten sie quasi arbeitsteilig daran, ihren Einfluss auszudehnen und den Menschen ihre moralischen und gesellschaftlichen Vorstellungen aufzunötigen bzw. aufzuzwingen).
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel