Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=14684
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Obama beendet "Don´t ask, don´t tell"


#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 22.07.2011, 16:25h
  • Damit wird diese unsägliche Regelung genauso wie das Spaceshuttleprogramm nun endgültig zu Grabe getragen und am besten so tief verbuddeln, daß es nicht mal die Republikaner schaffen, es wieder ans Tageslicht zu befördern!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 SchokiAnonym
  • 22.07.2011, 17:03h

  • "In der öffentlichen Debatte hatten aber viele Republikaner an dem Gesetz festhalten wollen, weil ihrer Ansicht nach offen schwule oder lesbische Soldaten die Schlagkraft des US-Militärs verschlechtern würden - etwa, weil sich heterosexuelle Soldaten unter der Dusche von Schwulen bedroht fühlen könnten." Natürlich. Bedroht. Ich glaub, dümmer gehts irgendwie nicht mehr, oder?
  • Antworten » | Direktlink »
#3 seb1983
  • 22.07.2011, 17:29h
  • Mal wieder nähert man sich immerhin mal ein Stück der Realität an.

    Bleibt einzig die Türkei mit Homo-Totalverbot in der Nato.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 badewanneAnonym
#5 JoonasAnonym
#6 Timm JohannesAnonym
  • 23.07.2011, 15:23h
  • Damit ist zumindest das Thema endlich zum Guten beendet. In der NATO fehlt nur noch die Türkei, wo homosexuelle Soldaten entlassen werden bzw. vorher schon ausgemustert werden.

    Ansonsten dürfen in allen Militärs der NATO Soldaten offen ihren Dienst ausüben.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 VolumeProProfil
#8 Audi5000Anonym
  • 24.07.2011, 10:49h

  • Ich hab mich schon oft nach der Seife Gebückt, mein Arsch ist aber immer noch Jungfrau! 
  • Antworten » | Direktlink »
#9 FoXXXynessEhemaliges Profil

» zurück zum Artikel