Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=14782
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Prag: 13 Botschafter gegen homophoben Präsidenten


#11 XDAAnonym
#12 Hannu, TampereAnonym
#13 stromboliProfil
  • 09.08.2011, 19:53hberlin
  • Antwort auf #5 von buenavista
  • "Monster des Multikulturalismus"..
    breivik ante portas
    liegen oslo und prag auf dem selben längengrat ?
    Oslo: 60° N / 10° O
    prag: 50° 5′ N, 14° 25′ O... nicht ganz, aber wenn mit dem linial ein senkrechte ziehend, liegen beide auf der selben linie...
    nun; was lernen wir daraus?
    die feindbilder sind mittlerweile die selben, die sprache ebenso.
    geographische linien erzeugen nicht die selbe längenwelle... sicher.
    Aber die saat der geistigen brandstifter von wilders über broder hin zu sarrazin geht auf.

    geert#10:
    "Mehr als 40 Prozent der deutschen Gesamtbevölkerung gehören keiner der beiden großen Religionsgemeinschaften an; in den neuen Ländern liegt dieser prozentuale Anteil zwischen 67,7 Prozent (Thüringen) und 81,7 Prozent (Sachsen-Anhalt), Mittelwert 75,4 Prozent.[84] Die DDR hatte eine atheistische Weltanschauung propagiert und vermittelt (siehe Jugendweihe) und den Kirchenaustritt gefördert. In den alten Bundesländern ist die Anzahl an der Gesamtbevölkerung, die nicht zu den beiden großen Kirchen gehört, wesentlich geringer; deren Anteil liegt zwischen 23,6 Prozent in Bayern und 71,2 Prozent in Berlin – letzteres allerdings einschließlich des ehemaligen Ost-Berlins. wikip.
    ...trotzdem ist gerade in den konfessionsarmen gegenden der nationalismus höher als anderswo, siehe "ostdeutschland".
    Fehlt die eine reaktionäre ideologie, wird sie ersetzt von der anderen...gegenseitig befruchten sich religion und nationalismus, besonders da, wo sie gemeinsame feinde finden und dämonisieren!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »
#14 gatopardo
#15 alexander
  • 09.08.2011, 20:40h
  • Antwort auf #13 von stromboli
  • danke dir !
    du hast es sehr gut auf den punkt gebracht, alle brauchen ihre "oberen" !
    es muss wohl doch etwas mit der unfähigkeit eigenverantwortung zu übernehmen zu tun haben.
    nachdenken : 0
    war wohl leider immer so, sonst wären die schweine und ellenbogen nicht soweit gekommen !
    so hat ALLES schon mal angefangen ! der rest läuft mit ! und siehe da, es funktioniert immer noch !!!

    wie hätte der katholiban sonst so lange überlebt ?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #13 springen »
#16 alfAnonym
#17 Roman BolligerAnonym
  • 09.08.2011, 22:27h
  • Mir scheint, Petr Hajek, enger Vertrauter und Leiter des Büros des tschechischen Präsidenten Vaclav Klaus (der ihn verteidigt) sagt da Dinge, die so tönen, wie die Dinge, mit denen der Norweger Breivik seinen Massenmord rechtfertigte.

    Meinte Breivik Klaus, als er geheimnisvoll von weiteren existierenden Zellen sprach?
  • Antworten » | Direktlink »
#18 goddamn. liberalAnonym
  • 10.08.2011, 09:28h
  • Antwort auf #9 von xapplex
  • Klaus wird nicht angegriffen, er und seine Truppen greifen uns an!

    Und Du musst damit leben, dass es keine homofreundlichen Hayek-Anhänger gibt und Du in Hayeks Ideologie, der auch Klaus und die seinen frönen, genauso untergepflügt wirst wie andere nutz- und gottlose 'Untermenschen'...

    So ein Pech aber auch...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #9 springen »
#19 SchokiAnonym
  • 10.08.2011, 12:01h

  • Kommentar zu #10: Anscheinend schon. Vielleicht ist es auch nicht GANZ Tschechien sondern nur die ganzen Politiker, die gerade oben ihr Unwesen treiben. Meine Vermutung: Wer so homophob spricht verbirgt meist selbst etwas...
  • Antworten » | Direktlink »
#20 Planlos
  • 10.08.2011, 20:00h
  • tja aber ob es uns gefällt oder nicht das ist demokratie...währe aber auch seh langweilig wenn es immer nur friede freude eierkuchen gibt ;) und nun ja gehen wir einafach nach rosa luxemburg "freiheit ist auch immer die freiheit der andersdenkenden " auch wenn sie es nie gesagt hat liebe ich diesen satz lehrt mich das alles gesagt werden kann auch wenn es mir nicht gefält zu mal die antwort ja auch kam von den herrn botschaftern ;)
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel