Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=14950
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Profi-Fußballer wird schwuler Pornostar


#21 alexMucEhemaliges Profil
  • 12.09.2011, 17:44h
  • Antwort auf #20 von eMANcipation*
  • Richtig. der Meinung bin ich auch. Nur erscheinen mir jetzt andere Themen, wo es offenbar keine Lösung gab, nicht mehr so wichtig. Mir persönlich, versteht sich. Aber ich weiß auch schon warum. Das "Timing" war nicht perfekt für die schwule Szene. Es hatte einfach niemand Zeit, sich aufzuregen. Chiemsee war am gleichen Wochenende wie Wörthersee.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #20 springen »
#22 REAL LIFEAnonym
  • 12.09.2011, 18:06h
  • Eine andere Karriere

    Verwaltungsdirektorensöhne staunen:

    Migranten-Stadl rettet Meyer-Landruth

    ZEITmagazin: Wovon waren Sie begeistert?

    Meyer-Landrut: Vom Gemeinschaftsgefühl. Klar, es wurde total viel gepöbelt. Man sagte nicht: Also ich kaufe mir in der Pause eine Honigwaffel. Da wurde halt geschrien: Eh, du Spasti, gib mal dein Brot! Aber dann wurde das Brot geteilt. Es war familiär. Es war irgendwie alles uncool und deshalb entspannt.

    www.zeit.de/2011/37/Rettung-Meyer-Landrut/seite-1
  • Antworten » | Direktlink »
#23 ChristianAnonym
  • 12.09.2011, 19:18h
  • Antwort auf #1 von yomen
  • Ach wäre das toll, wenn Michael Ballack oder Manuel Neuer in schwulen Pornos mitspielen würden. das wäre sicherlich auch ein erheblicher Kick für ihre Karriere. Die Pornos könnten unter anderem von Fan-Shops unter der Ladentheke verkauft werden. 10 Prozent vom Umsatz natürlich für den Verein.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »
#24 antosProfil
#25 alexander

» zurück zum Artikel