Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=15030
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Coming-out mal andersrum


#7 Danny89Anonym
  • 23.09.2011, 16:43h
  • @Lapushka:

    Ja natürlich ist es eine Qual das Outing... Oder fandest du es geil und wurdest überall gleich total gut behandelt. Ich komme vom Dorf hier ist es megaschwer aber trotzdem bin ich stolz, schwul zu sein und mich geoutet zu haben. Denn Versteckspiel nützt keinem.

    Und ja ich fühle mich persönlich beleidigt und zwar weil ich für ich durch das outing gesagt habe, ich stehe auf männer. und dann zu sagen plötzlich verliebe ich mich inne frau das geht gar nicht. Wenn man Schwul ist, ist man schwul.

    Dieser Film und diese Aussage von dir machen es den Schwulenhassern, katholiken, republikanern, evangelikalen und wie sie alle heissen nur noch viel einfacher und zu diskriminieren, weil ja Hoffnung bestehen könnte, dass man doch wieder auf "den Rechten Pfad" kommt.

    Dabei ist das Blödsinn!! Es gibt kein bi. Das ist alles Schwachsinn (man sehe in einen Studienbericht der Uni aus Cambridge & aus Paris) denn iwann muss ich mich entscheiden, will ich nen typen heiraten oder ne frau. Und dann kann man net sagen "Oh nee, die frau ist mir zu langweilig, geh doch mal wieder zu nem Typen" und dass dann 4 oder 5 Mal. Blödsinn.

    Die Leute, die sagen die sind bi sind einfach nur zu feige sich zu outen. Sorry, einigen wird das gar nicht passen, aber das ist meine Meinung. Bitte akzeptiert die und greift mich jetzt nicht an. Ist ja nicht böse gemeint. Wie jeder sein Leben lebt muss er selber wissen finde ich, aber jeder der mal ganz ehrlich zu sich selbst ist, wird erkennen was ich meine
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel