Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=15048
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Französische App ist "homophober, dummer Test"


#1 Lapushka
  • 26.09.2011, 12:27h
  • Das zu testen geht doch viel unkomplizierter

    media.noob.us/songay.jpg

    "App-Entwickler Christophe De Baran kann die Aufregung um sein Programm dagegen nicht verstehen: "Was ist schlimm daran, dass eine Mutter wissen will, ob ihr Sohn schwul ist?". "

    Na im Prinzip gar nichts, nur ist es etwas albern, eine solche Sache aufgrund solcher Fragestellungen herausfinden zu wollen.
    Das ist doch nur Geldschneiderei. Da sind irgendwelche "Frau im Spiegel"-Psychotests ja noch aussagekräftiger.
    Ich kenne diverse Hetero-Männer die mit Fussball rein gar nichts anfangen können und eitel sind die teilweise auch.
    Aber ich glaube, die hätten in der Jugend relativ genervt reagiert, wenn ihre Eltern sie mit folgenden Dialogen bedrängt hätten.
    "Oh ok, du bist also schwul. Das akzeptieren wir"
    "Nein Mama, bin ich nicht"
    "Du musst dich nicht schämen. Das ist ok."
    "Ich BIN es aber nicht"
    "Aber du magst kein Fußball und bis modebewusst. Und das heisst, du bist es. Hier steht es doch schwarz-auf weiss!"
    "/Facepalm"

    Im Übrigen trägt das natürlich in keinster Weise zum Abbau von Klischees bei.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel