Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=15048
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Französische App ist "homophober, dummer Test"


#24 seb1983
  • 27.09.2011, 13:16h
  • Antwort auf #22 von Rea List
  • Was ich nie verstanden habe: Warum emanzipieren sich Schwule dann nicht mal von diesen Klischees?

    Mir haben die als Kind auch zugesetzt, so war ich nicht, naja, aber sind ja nur Vorurteile?

    Der Hammer kam dann aber bei den ersten Szenebesuchen: bauchfreie Tops, Prosecco, Lederbären, Rumgetucke überall. Das hat mir dann richtig zugesetzt, das "hier fühl ich mich wohl und verstanden" Gefühl hat sich bei mir jedenfalls nicht eingesetzt.
    Mein Gedanke damals, und noch heute: Warum benehmen sich denn so viele Schwule dann ganz genau so wie es von ihnen erwartet wird?? Warum verlangen die Gesetze der peer group dass sich nette Jungs von nebenan zur Klischeetunte entwickeln?
    Warum hat sich seit 50 Jahren und seit Rosa von Praunheim so rein gar nichts geändert? Warum werd ich von Schwulen schief angeguckt wenn ich zu IAA und Fußballspielen fahre??

    Erhält sich die Mehrheit eine Minderheit, oder erhält sich die Minderheit von selbst?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #22 springen »

» zurück zum Artikel