Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=15092
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Von "Schwulenparaden" und "Schwulenehen"


#5 LesbosAnonym
  • 01.10.2011, 19:46h
  • Ich bin der Meinung, dass Lesben unterrepräsentiert sind und finde das sehr schade.

    Allerdings sind sie es teilweise auch selbst schuld. Denn statt mit Schwulen gemeinsam für allg. Homorechte zu kämpfen, sind auch Schwule für manche feministische Lesben oft das Hassobjekt Mann, das man bekämpfen muss.

    Und wenn man dann auch noch anfängt, z.B. das Mahnmal der im Dritten Reich ermordeten Schwulen gegen alle historischen Fakten für ganz andere Ziele zu missbrauchen, darf man sich nicht wundern, wenn ein Keil zwischen Schwule und Lesben getrieben wird, unter dem dann alle zu leiden haben.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel