Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?154
  • 20. Oktober 2003, noch kein Kommentar

Chicago Gesundheitsbehörden in den USA haben vor einem Ausbruch von Meningitis in der schwulen Szene von Chicago gewarnt. Wie das Gesundheitsamt der Stadt am Wochenende mitteilte, seien mittlerweile drei schwule Männer an der Gehirnhauterkrankung gestorben, sechs weitere würden wegen der Krankheit behandelt. Die Männer hatten sich den Erkenntnissen zufolge in der Szene bewegt und kannten sich untereinander. Mitarbeiter der Behörde verteilten daraufhin Flugblätter in der Szene und informierten über die Krankheit. (nb/pm)

- Werbung - Video (60s): KLM – Wir sind eine Airline


Hein & Fiete: Mehr Platz, mehr Gesundheitsvorsorge

Hamburgs schwuler Infoladen Hein & Fiete erhält zusätzliche Senatsgelder, um neue Räume im Dachgeschoss anzumieten.
Wenn HIV-Medikamente nicht mehr wirken

Müssen sich Menschen mit HIV Sorgen machen, dass ihre Therapie wegen Resistenzen bald versagt?