Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=15717
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Los Angeles: Bareback-Verbot in Pornos beschlossen


#31 HackepeterAnonym
#32 xapplexAnonym
  • 13.01.2012, 19:17h
  • Antwort auf #26 von kokl
  • "Interessant wäre zu wissen, ob die Stadtgrenzen, innerhalb derer das Gesetz gilt, genau da aufhören, wo die Heteroproduktionen ihre Studios haben"

    Homo- wie Hetero-Studios liegen im San-Fernando-Tal, die "city ordinance" betrifft also beide gleichermaßen.

    Wichtiger wäre noch, die Aufführung von Bareback-Pornos in der Öffentlichkeit zu unterbinden. Männer neigen nun mal dazu, im Suff und unter Drogen alles nachzumachen, was im Fernseher gezeigt wird.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #26 springen »
#33 üpöolikujzhtgrfAnonym
#34 üäpöolikujzhtgAnonym
#35 üäöpolikujzhtgrfAnonym
  • 13.01.2012, 22:10h
  • Antwort auf #18 von Geert
  • Oh, mit gummihandschuhen....

    und die lebensmittel im supermarkt fasst du mit bloßen händen an? Und alles andere in der öffentlichkeit auch?

    Also wer angeblich schon vor 20 jahren kondombenutzung gepredigt hat müsste eigentlich wissen, das in der öffentlichkeit die meisten keime zu finden sind und was der unterschied zu einer hiv-infektion ist.....

    oder ist bei dir schon das altersgen (altersstarrsinn) ausgebrochen??
  • Antworten » | Direktlink » | zu #18 springen »
#36 zeitreiseAnonym

» zurück zum Artikel