Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=15727
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Bald eingetragene Partnerschaften in Polen?


#12 stromboliProfil
  • 15.01.2012, 09:01hberlin
  • Antwort auf #11 von Timm Johannes
  • da dreht sich kein linker ( ich zumindest nicht!) , wenn es um die benennung von verbrechen, beganngen im namen linken gedankengutes geht!
    Wenn es aber um eure vorbilder geht, wird da gern unter den teppich gekehrt oder mit wirrmeldungen versucht, ein feindbild zu kreieren, das so gar nicht bestand.
    Zu Jaroszewicz lies einfach wikipedia...
    de.wikipedia.org/wiki/Piotr_Jaroszewicz
    , dass relativiert ein wenig dein bild von dem mann, wenn du ihn schon in einem atemzug mit Jaruzelski nennst.
    Ansonsten rechte schreibe im "liberalen gewand"... steh doch mal zu deinen überzeugungen, statt dich ständig hinter dem begriff liberal wie eine zwiebel häuten zu wollen. Den kern haben wir hier doch längst durchschaut!&

    zum missbrauchten begriff "liberal" mal soviel:
    es gibt einen nationaliberalismus, einen wirtschaftsliberalismus, einen sozialliberalismus... wo nun bist du zu verordnen?
    Liest man deine beiträge hier, wohl in beiden, national-wirtschaftsliberal genannten.
    Dann aber hast du ein problem, weil die inhaltlichen vorgänger in kaiserreich und weimarer republik, ausnahmlos zum rechten spektrum zu zählen sind!
    Und nach dem kriege: die fdp wird sammelbecken der nationalen und vorzugsweise die von ex-nazis, ss leuten , nationalfaschistischen ordens&würdenträgern! Da hilft nur die verklärung durch papa heuss über den braunen sumpf der da sorgsam gehegt und gepflegt wurde.
    Thomas Dehler befürwortet in den 50ziger jahren die weiterverfolguung von homosexuellen.. immerhin einem „reputierten vorsitzenden“ ,nach dem sich das heutige parteihauptquartier benennt...
    soviel zum schmutzige wäsche waschen, wenns ums sich berufen auf unverdächtig erscheinende begriffe und vergangenheitsaufarbeitung geht.
    Ich jedenfallls war auf der strasse demonstrieren als prag geschah, war entsetzt und zutiefst enttäuscht!, Als 81 Jaruzelski das kriegsrecht gegen sein eigenes volk verhängt die gleiche wut.., und ich war anfänglich überzeugt ,mit solidarność ein, dass verkrustete staatsmonopolistische system reformierendes element begrüssen zu können.. weit gefehlt: es entpuppt sich als klerikal -nationalistisch ausgerichtet! Mit bis heute sichtbaren ergebnissen!
    Der liberalismus ist eben auch nicht die lichtgestalt, als der du sie hier für dich zu nutzen suchst.
    Loben wir karl herrman flach, maihofer, baum, hirsch , hamm brücher und deren versuch einer erneuerung des linksliberalen grundgedanken der zeit um 1860, als liberal tatsächlich eine denkform wider die staatliche willkür, für eine republik, eine sozial gerechte gesellschaft eintretend, die möglichkeit einer gerechteren, besseren welt ins auge fassten!Und selbst da sind sie täter .. wie das beispiel maihofer zeigt.
    Alles dinge, begriffe , vorstellungen, die nicht nur dein, sondern dass gesammte spektrum der sich heute liberal nennenden mischpoke an denkvermögen übersteigt!
    Wir bekommens ja vorgeführt.
    Das zufällig dabei für uns schwule ein paar krumen vom marktliberalen tisch abfallen, sind eher wahltechnische ( partei der steuersenkungphrasendrescher...) ,als überzeugung mäßige handlungen... siehe deren abstimmungsverhalten zum AGG3!

    Und sicher, die "liberalen" stellten bisher keinen diktator... aber liegt das an ihrem netten wesen , oder an der tatsache, dass sie eben immer nur mehrheitenbeschaffer waren und nicht selbst mehrheit!
    Das könnte auch zum nachdenken anregen.
    Hier ein beitrag, der recht vergnüglich sich mit den profilierungwechselspielen der fdp beschäftigt.. was, wie mir auch scheint auch auf dich passt...

    wuew.blogsport.de/2011/09/27/deutscher-liberalismus-iii/

    Na ja , und das an andrer stelle dir gewidmete gedicht vom wesen der liberalen ist dir ja wohl noch in erinnerung...?!

    de.wikipedia.org/wiki/Robert_Eduard_Prutz

    immer wieder lesen, damit du eine vorstellung von deiner position bekommst..

    vieleicht aber bist du ja ohnehin nur ein "lampenputzer"?
    Der deutschen (sozial)liberaldemokratie gewidmet

    War einmal ein Revoluzzer
    m Zivilstand Lampenputzer
    ging im Revoluzzerschritt
    mit den Revoluzzern mit

    Und er schrie: "Ich revolüzze!"
    und die Revoluzzermütze
    schob er auf das linke Ohr
    kam sich höchst gefährlich vor

    Doch die Revoluzzer schritten
    mitten in der Straßen Mitten
    wo er sonsten unverdrutzt
    alle Gaslaternen putzt

    Sie vom Boden zu entfernen
    rupfte man die Gaslaternen
    aus dem Straßenpflaster aus
    zwecks des Barrikadenbaus

    Aber unser Revoluzzer
    schrie: Ich bin der Lampenputzer
    dieses guten Leuchtelichts
    bitte, bitte, tut ihm nichts

    Wenn wir ihn das Licht ausdrehen
    kann kein Bürger nichts mehr sehen
    Laßt die Lampen stehn, ich bitt!
    denn sonst spiel ich nicht mehr mit.

    Doch die Revoluzzer lachten
    und die Gaslaternen krachten
    und der Lampenputzer schlich
    fort und weinte bitterlich

    Dann ist er zu Haus geblieben
    und hat dort ein Buch geschrieben:
    Nämlich, wie man revoluzzt
    und dabei doch Lampen putzt ....
    von
    Erich Mühsam, einem LINKEN, der neben einer revolutionär - linken (!) vita sich um die belange der homosexuellen verdient gemacht hat: Die Homosexualität. Ein Beitrag zur Sittengeschichte unserer Zeit (Streitschrift). Lilienthal, Berlin 1903; Belleville, München 1996, ISBN 3-923646-17-8
    Da können DEINE vorbilder schwesterwelle und kauch sich eine scheibe von abschneiden! Ihr nulpen!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »

» zurück zum Artikel