Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=15731
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Philipp Lahm warnt erneut vor Coming-out


#2 MassenanzeigeAnonym
  • 14.01.2012, 13:37h
  • Der Druck muss weiter erhöht werden.

    Heterosexistische Hegemonie und sexuelle Apartheid über alles.

    Besonders pervers, dann ein Coming-out in die Ursache für einen möglichen Selbstmord zu verkehren, und nicht etwa die gesellschaftlichen Verhältnisse, an denen ein Herr Lahm selbst kräftig mitbastelt.

    Und so genannte Homo-Organisationen tun eben im Sinne ihrer Funktion der Anbiederung, Unterwerfung und Zementierung des Status quo weiterhin NICHTS, anstatt solche verantwortungslosen und menschenverachtenden Aussagen vollumfänglich bloßzustellen!

    Für den Mann sind schon längst massenweise Anzeigen wegen übelster Diskriminierung fällig.

    Man überlege sich mal, welcher Aufschrei völlig zu Recht durch die verlogenen Massenmedien ginge, wenn er Menschen mit anderer Hautfarbe aufforderte, wegen zu befürchtender Gewalt und Diskriminierung nur noch umgefärbt Fußball-Profi zu werden.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel