Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=15824
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Michael und das "normale Monster"


#141 izuzretsdfAnonym
  • 29.01.2012, 23:38h
  • Antwort auf #137 von Treeg
  • Stimmt Treeg... Man wirft der DDR immer wieder "Überwachungstaat" vor (mag dazu stehen wie man will), dabei macht die BRD heutzutage alles noch viel geschickter ! George Orwells 1984 ist schon längst Realität geworden. Kameras in jeden Einkaufschuppen, an Bushaltestellen, Bahnhöfen und und und... Und jetzt erneut der Versuch der Voratsdatenspeicherung. Und immer wird der Grund, den du genannt hast, vorgeschoben...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #137 springen »
#142 mmmmmmmmAnonym
  • 30.01.2012, 03:06h
  • all diese zeitungsartikel zeigen wie einseitig berichtet wird... positiv fälle gibt es nie. und letztendlich ist es klar warum, um einen gemeinsamen Feind zu haben. dann ist das volk abgelenkt und die Regierung kann in aller ruhe ein neues gesetz nach dem anderen durchboxen, was ihren (den reichen) interessen dient...
  • Antworten » | Direktlink »
#143 hierAnonym
#144 stromboliProfil
  • 30.01.2012, 09:37hberlin
  • Antwort auf #141 von izuzretsdf
  • die überwachung seitens des staates sind ja nichts neues und lediglich die technischen voraussetzungen ändern sich!
    Was aber in der derzeit zu erlebenden weise noch NIE da war , ist die überwachung durch uns selbst!

    Unser drang "teilhaben" zu wollen am leben der anderen, unsere bereitschaft wiederum, jene an UNSERM teilhaftig werden zu lassen, ist der eigentliche überwachungsstaat!
    Dabei werden wir in unserem drang vernetz zu werden, manipulierte mittarbeiter der überwachungsapperate wie facebook, google usw...!
    Austauschbare IM's und freudige zuträger aller nur erreichbarer informationen.
    Da ist staatlikche voratsdatenspeicherung eigentlich ein witz, bräuchten die doch nur die daten aus facebook runterladen und abgleichen .. so ein bewegungsprofil entsteht von morgentlicher entleerung, arbeitsmoral, einkaufverhalten und abendlichen vorlieben bis hin zum abschluß , ob zähne geputzt werden oder nicht...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #141 springen »
#145 seb1983
  • 30.01.2012, 11:59h
  • Antwort auf #144 von stromboli
  • Nur mal ein "harmloseres" Beispiel:

    Für Tickets bein Blitzen war es manchmal aufwendig den Fahrer zu ermitteln.
    Heute guckt ein Freund von mir bei der Polizei dann erstmal bei Facebook. Wie sieht der Halter aus, wie sehen die anderen an der Adresse gemeldeten Personen aus, oder auch mal schnell dir Freundesliste und Familie durchgucken ob sich da der Fahrer findet. Schnell hat man so die geblitzte Person entdeckt ohne langwierige Ermittlungen
  • Antworten » | Direktlink » | zu #144 springen »
#146 stromboliProfil
#147 stromboliProfil
#148 stromboliProfil
#149 BossAnonym
  • 30.01.2012, 13:13h
  • Antwort auf #145 von seb1983
  • Tja. Selber schuld wenn man bei Facebook private Sachen veröffentlicht.

    Ganz Blöde schaffen es sogar ihren Job deswegen zu verlieren.
    Eine Frau zieht bei Facebook über ihren Chef her und vergisst das er in ihrer Freundesliste ist und alles mitlesen kann:

    DIe Frau:
    OMG I HATE MY JOB!!
    My boss is a total pervy wanker, always making me do shit stuff just to piss me off!! Wanker!"

    Der Boss antwortet:
    Hi Lindsay, I guess you forgot about adding me on here?
    Firstly, don't flatter yourself. Secondly, you've worked here 5 months and didn't work out that I'm gay? i know i dn´t prance around the office like a queen, but it´s nt exactly a secret. Thirdly, that 'shitt stuff' is called your 'job', you know, what I pay you to do. But the fact that you seem to be able to fuck up the simplest of tasks might contribute to how you feel about it.
    And lastly, you also seem to have forgotten that you have 2 weeks left on your 6 month trial period. Don't bother coming in tomorrow.
    I'll pop your P45 in the post and you can come in whenever you like to pick up any stuff you've left here. And yes, I'm serious.

    www.thisislondon.co.uk/standard/article-23732446-facebook-en
    try-that-earned-lindsay-her-p45.do




    Naja bei den mehreren Hundert "Freunden" die dort üblicherweise geaddet werden, kann man schon mal die Übersicht verlieren
  • Antworten » | Direktlink » | zu #145 springen »
#150 heute im tvAnonym

» zurück zum Artikel