Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=15841
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Trans*-Tipps von Bruce Darnell und Dieter Bohlen


#11 stromboliProfil
#12 Elias_Anonym
#13 Der RickAnonym
#14 asertewsvxAnonym
#15 arschfropfAnonym
#16 walton74Anonym
  • 30.01.2012, 18:56h
  • Guckt euch zum Thema Transgender doch bitte besser die Reality-Doku "My Transsexual Summer" vom britischen Channel 4 an. Absolut klasse! Habe als Durchschnittsschwuler noch viel dazu lernen können... und in der 2.Episode den Mund nicht mehr zu bekommen, als ein künstlich geformter Penis gezeigt wurde.... ;-)
  • Antworten » | Direktlink »
#17 ChristophAnonym
#18 onujAnonym
  • 30.01.2012, 23:31h
  • der brief müsste tatsächlich mal an bruce und co geschickt werden, das was die machen, dafür gehören die eigentlich vor gericht.... wie kann man menschen nur so öffentlich vorführen ? die jenigen die glück haben, die werden gefeiert, aber die verlierer werden gnadenlos fertig gemacht... eine harmlosen spaß könnte man ja noch verstehen, aber das was sie in den sendungen machen, das geht schon bei weitem über harmlosen spaß hinaus... solche sendung sollten verboten werden, zumindest in dieser form...

    @Popliger-Eumel,
    jep, genauso sieht's leider aus...
  • Antworten » | Direktlink »
#19 LorenProfil
#20 MariusAnonym
  • 31.01.2012, 12:00h
  • Antwort auf #4 von TadzioScot
  • Recht hast du!
    Ich würde den Brief an deiner Stelle abschicken.

    Menschenverachtende Sendungen wie DSDS
    ( Menschen werden lächerlich gemacht wenn sie anders sind oder wenn sie nicht dem Schönheitsideal entsprechen), Topmodel ( ist sexistisch weil es nur zum Vorführen dient und zudem diskriminiert es Jungs, weil nur Mädchen teilnehmen dürfen) und Dschungelcamp haben leider Konjunktur in einer Gesellschaft die zunehmend verblödet und immer heterosexistischer wird.
    Wenn sich Schwule und Lesben nicht dagegen wehren darf man sich nicht wundern wenn die Homophobie wieder ansteigt.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #4 springen »

» zurück zum Artikel