Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=16101
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Dänemark öffnet Ehe


#9 goddamn liberalAnonym
  • 14.03.2012, 15:45h
  • Antwort auf #6 von Timm Johannes
  • Nun krieg Dich mal wieder ein. Wenn Lutheraner nicht von linken Regierungen zur Vernunft gebracht werden, sieht es auch bei denen übel aus.

    Sehr übel!

    Zitat Deutschlandradio:

    "Der Dom von Riga: Hier spricht Lettlands Erzbischof Janis Vanags über Moral und Ethik der Lettischen Lutherischen Kirche. Im Sozialismus hielt Janis Vanags gegen alle Widerstände aus der Kommunistischen Partei an seinem christlichen Glauben fest. Heute ist er ein erklärter Gegner der Homosexualität. Bereits 1996 versagte Janis Vanags allen homosexuellen Christen das Abendmahl.

    "Wir glauben, dass die Bibel ein Buch ist, wovon Gott zu uns redet und wir haben eine guten Grund zu glauben, dass in der Bibel die Homosexualität eine Sünde ist."

    Nicht nur von der Kanzel, sondern auch im Internet ruft der Lettische Erzbischof zum Kampf gegen die Homosexuellen auf. Er warnt vor einem moralischen Kollaps wie einst im legendären Sodom oder Rom. Gleichzeitig beschuldigt er die "offene lutherische Gemeinde" und Maris Sants, den Tod der lettischen Nation herbeizuführen, weil der schwule Pfarrer für die Rechte Homosexueller eintritt.

    25. Juli 2005. [...] marschieren knapp 100 Schwule und Lesben durch die Altstadt von Riga. Was als Party gedacht war, entpuppt sich bald als Spießrutenlauf gegen wütende Demonstranten. Ilze Brands-Kehris ist dabei, als ein wilder Mob Eier, Farbbeutel und Beschimpfungen in die Menge schleudert. "
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »

» zurück zum Artikel