Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=16304
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Gericht: CSD in Budapest darf stattfinden


#10 gatopardo
  • 14.04.2012, 17:21h
  • Antwort auf #8 von Parker
  • Natürlich hast auch Du Recht, aber eine der verschiedenen Ursachen, die zum glänzenden Wahlsieg von Orbán geführt haben,war die Vetternwirtschaft der Sozialisten und der schon damals begonnene wirtschaftliche Abstieg des Landes. Beispiel Spanien: Für 5 Millionen (23%) Arbeitslose im Lande ist es gleichgültig, wer ihnen wieder einen Job verschafft. Ausserdem geben EZB und der Intern.Währungsfond die Richtung vor, an denen sich alle bürgerlichen Parteien orientieren müssen. Nur gut, dass wir als Schwule auch unter dem konservativen Rajoy kein Ende der Homo-Ehe erwarten müssen. Man hat andere Sorgen, während sich die Rechtspopulisten in Ungarn noch um einen CSD streiten.Es ist anzunehmen, dass die Magyaren sich einfach noch nicht genug gegängelt fühlen, um sich massenhaft für den Sturz ihrer von ihnen verschuldeten Regierung einzusetzen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #8 springen »

» zurück zum Artikel