Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=16384
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Schwule Geschichtsforschung auf der Klappe


#11 seb1983
  • 26.04.2012, 16:09h
  • Antwort auf #7 von BRD_Unrecht
  • Ich beobachte viel aufmerksamer wie 20 Jahre nach der Wende die Reinwaschung der DDR auf Hochtouren läuft, Typen wie Mielke ihre Märchen fröhlich verbreiten dürfen und verklärte Steinzeitkommunisten und Sozis insbesondere aus dem Westen so heftig mit einstimmen dass selbst Gysi und Co. auf die Bremse treten müssen.

    Ich habe zwei schwule Bekannte die in der DDR groß geworden sind.
    Nach der Wende hatten sie dann ihre Stasi Akten in der Hand, in denen (unter anderem) bei beiden so detailliert schwule Treffen beschrieben wurden dass sie sich heute noch beim darüber erzählen schämen.

    Wenn du mal die Augen aufmachen würdest ohne gleich loszukeifen gegen den pösen pösen Kapitalismus dann könntest du immer mal wieder Dokus über Schwule in Westdeutschland bis 1968 finden und nicht jeden Artikel hier für die immer und immer gleiche Leier missbrauchen.
    Soviel ich weiß ist dies hier nämlich eine der ersten über Schwule in der DDR!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #7 springen »

» zurück zum Artikel