Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=16521
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Frankfurt verbietet Kranzniederlegung für schwule NS-Opfer


#17 matzeProfil
  • 16.05.2012, 20:07hZwickau
  • Hab ich da was nicht richtig verstanden?
    Es geht darum, daß eine Gedenkveranstaltung für schwule NS-Opfer von deutschen Behörden verboten wird.
    Wer das mit linksautonomen Krawallen (so es solche überhaupt gibt) in Zusammenhang bringt, hat sich brav vor den Karren ebendieser Behörden spannen lassen.
    Wer der Meinung ist, daß etwa ein Fußballspiel mit Tausenden grölender "Fans" mit der gleichen Begründung verboten worden wäre, der melde sich bitte!
    Homophobie ist offensichtlich auch in Großstädten immer noch an der Tagesordnung. Da muß man sich über den geistigen Unrat, der sich zunehmend in der Provinz breitmacht, nicht wundern.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel