Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=16732
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Emojis: Schwule und Lesben jetzt auch ins iPhone integriert


#11 RobinAnonym
  • 18.06.2012, 20:56h
  • Apple hat es sich verscherzt. Da müssten die schon viel mehr machen als nur so ein Emoji, was man evtl. auch schwul interpretieren kann.
  • Antworten » | Direktlink »
#12 seb1983
#13 KonnyAnonym
#14 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 19.06.2012, 09:05h
  • Bei den Icons haben die - wie es einige hier schon posteten - traurigerweise die Regenbogenfamilien nicht berücksichtigt. Was nicht ist, kann aber noch werden und die Programmierer sollten darauf auch schleunigst reagieren!
  • Antworten » | Direktlink »
#15 MitchProfil
  • 19.06.2012, 13:57hBerlin
  • Antwort auf #14 von FoXXXyness
  • FoXXXyness schreibt am 19.06.2012, 09:05:43 Uhr:
    (...) "Was nicht ist, kann aber noch werden und die Programmierer sollten darauf auch schleunigst reagieren!"

    Genau, schleunigst, umgehend, SOFORT! Es gibt nichts wichtigeres für Programmierer auf der Welt zu tun, als mit höchster Priorität neue Emojis zu programmieren!

    Was ist eigentlich mit Transpersonen? Oder Menschen mit Behinderungen? An die denkt hier wieder einmal niemand. Skandal! Sofort alle Programmierer antreten!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #14 springen »
#16 AdlerAnonym
  • 19.06.2012, 15:39h
  • Antwort auf #10 von Falke
  • Aha, wenn ein Unternehmen also (trotz diverser Hinweise) Apps zulässt, wo zum Mord an Schwulen aufgerufen wird, ist unsere Kritik also "kindisch" und "albern".

    Das zeigt, wie sektenmäßig Apple-Fans ihrer Marke anhängen, dass sie selbst das tolerieren und jegliche Kritik daran lächerlich machen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #10 springen »
#17 luxi81Profil
  • 21.06.2012, 16:42hHamburg
  • gäääähn - wusstet ihr, dass eine briefmarke genauso reichhaltig ist wie 2 tic tacs?
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel