Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=16871
Home > Kommentare

Kommentare zu:
CSD Köln befürchtet Tomatenwürfe auf FDP-Wagen


#1 stephan
  • 05.07.2012, 17:07h
  • Angesichts einer Mrd. hungernder Menschen finde ich es nicht toll mit Nahrungsmitteln zu schmeißen, aber jede Art den FDP-Leuten gewaltfrei und deutlich die Meinung der Community zu zeigen, finde ich nicht nur okay, sondern notwendig! Keine Gewalt, aber deutlichen Widerspruch und Zeichen des Unerwünschtseins. Dreht Euch alle weg und tut so, als ob der Wagen der FDP Luft sei!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 NofutureAnonym
#3 ThonAnonym
#4 FDPGegnerAnonym
#5 alexander
  • 05.07.2012, 18:50h
  • [Es geht hier ausschließlich um kreativen Protest gegen das Verhalten der FDP. ]

    was ist das bitte ???
    symbolbehaftete, rosa WATTEBÄUSCHE ???

    [die Stimmung nicht hochkochen lassen.] ???

    was braucht es denn noch, um auf diese wiederholungstäter richtig sauer und vor allem wütend zu sein ???
    diese pappkameraden gehen doch immer von unserer guten erziehung aus, nach dem motto : "lass die doch buhen, was kümmert uns das dämliche fussvolk"!!!!!!!!

    und schon ist der uneigennützige veranstalter JÖRG KALITOWITSCH vor ort und wiegelt ab ???

    lieber sollte er mal figur zeigen und aus SICHERHEITSGRÜNDEN, die teilnahme von cdu und fdp untersagen !!!

    aber lieber löst man das vermeintliche problem TREUDEUTSCH : "Wer diesbezüglich nicht spurt, wird sofort aus der Parade ausgeschlossen!"

    mit anderen worten, wir dürfen uns jetzt sogar noch auf UNSEREM CSD maßregeln und verarschen lassen ???
    dann kann man sich auch gleich den gesamten PROTESTUMZUG SPAREN !!
    (denn das ist keine bundische (bunte) volksbelustigung !)

    für mich ist dieses ganze gelaber nicht nur peinlich, es ist zum schmierentheater verkommen !!!
    wir lassen uns immer mehr unterwandern und damit ausser kraft setzen, dass beweist schon die tatsache, dass es immer noch schwule fdp tucken gibt !
  • Antworten » | Direktlink »
#6 ItchebAnonym
  • 05.07.2012, 19:10h
  • "Gewalt ist kein Weg!"

    Was diese verlogenen Parteiheuchler da betreiben ist Gewalt and Schwulen und Lesben! Und das mit der Schwesterwelle an der Spitze. Nur 3% Wählerquote ist ja schonmal ein gutes Signal, aber das immer noch soviele Leute dieses verlogene Pack wählen würden ist erschreckend.

    Mal sehen, ob ich noch überreife Tomaten im Kühlschrank habe. Verdient hätten diese Heuchler es!
  • Antworten » | Direktlink »
#7 RobinAnonym
  • 05.07.2012, 19:15h
  • Wieso "befürchten"? Wenn die Organisatoren solche heuchlerischen Lügner und Betrüger zulassen, die den CSD für ihre Parteipropaganda missbrauchen, während sie uns in der Realität schaden, wo sie nur können...

    Und wieso nur Tomaten? Auch faule Eier sind manchen sicher viel zu schade für den Müll.

    Diese verlogenen Opportunisten haben auf CSDs NICHTS zu suchen! Weder an Infoständen und erst recht nicht bei der Parade!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 MarekAnonym
  • 05.07.2012, 19:24h
  • Eine Partei, die lauthals behauptet, dass sie jetzt auch die Ehe öffnen will (was andere schon seit Jahren fordern) und die dann 2 Monate später geschlossen dagegen stimmt, gehört nicht auf einen CSD!!

    Da sie selbst niemals den Anstand hätten, freiwillig auf eine Teilnahme zu verzichten, sollten wenigstens die Organisatoren dieses rückgratlose Betrüger-Pack nicht zulassen.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 alexander
#10 marcAnonym
  • 05.07.2012, 19:57h
  • Soweit sind wir schon, dass man nicht mal mehr im Sommer Wasserpistolen nutzen darf.

    Ist denn der Cologne Pride und der Kölner CSD wirklich fest in der Hand der FDP?

    Die FDP darf uns laufend schaden und uns wie Untermenschen behandeln. Aber wehe, man kritisiert das...

    Soweit ist also der Kölner CSD schon. Ausgerechnet in Köln...
  • Antworten » | Direktlink »
#11 alexMucEhemaliges Profil
#12 RaffaelAnonym
  • 05.07.2012, 20:00h
  • Also das mindeste, was man tun sollte - tun muss - ist Buh-Rufen und diesen scheinheiligen Heuchlern von der FDP den Rücken zuwenden.

    Aber auch Wasserpistolen sind doch wohl nichts schlimmes.

    Wer uns für alle Ewigkeit wie Menschen 2. Klasse behandelt und uns gleichzeitig auch noch verarscht und behauptet, sie wären auf unserer Seite, darf sich nicht wundern, wenn ihnen nicht gerade die Sympathien zufliegen.
  • Antworten » | Direktlink »
#13 FelixAnonym
  • 05.07.2012, 20:09h
  • Die FDP darf uns laufend diskriminieren, aber wir dürfen nicht mal ein paar Spritzer Wasser aus einer Wasserpistole spritzen?

    Die Organisatoren des Kölner CSD müssen echt aufpassen, dass sie nicht als Schoßhündchen der FDP rüberkommen, die Freiheitsrechte einschränken, um es der FDP recht zu machen.

    Sonst färbt der Moder des Verwesens irgendwann von der FDP auf den CSD Köln ab.
  • Antworten » | Direktlink »
#14 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 05.07.2012, 20:22h
  • Nicht nur die FDP, sondern auch die CDU hätten in diesem Jahr beim Kölner CSD mit Tomatenwürfen rechnen müssen! Trotzdem find ich den Aufruf von Jörg Kalitowitsch an die "Initiative für die Ächtung der FDP beim ColognePride" gut und notwendig! In diesem Fall hat die Initiative richtig reagiert (eine "Initiative zur Ächtung der CDU beim ColognePride hätte das Gleiche getan)!

    Und zu meinen Vorkommentatoren Nr. 4 bis 13: Ihr habt nicht zufällig die Stellungnahme der Initiative gelesen? Möchte mal wissen, was IHR dazu sagen würdet, wenn man EUCH wegen Eurer FDP-Hetze mit Tomaten oder ähnlichem bewirft? Denkt mal drüber nach!
  • Antworten » | Direktlink »
#15 saltgay
  • 05.07.2012, 20:42h
  • Was ist das denn? Köln war immerhin die Stadt, in der auf einen Adolf Hitler ein Blumentopf geworfen wurde. So beschreibt es Heinrich Böll in seiner Aufsatzsammlung "Hierzulande".

    Dieses "Keine Gewalt"- Gefasel ist angesichts der Überlegung bei Demonstrationen Gummigeschosse einzusetzen, wie früher zu Apartheid-Zeiten in Südafrika, doch nur noch peinlicher Opportunismus. Dabei geht es gar nicht um das Verhalten der FDP bei der letzten Bundestagsabstimmung, sondern um die Diskriminierung und Ausgrenzung von Menschen, die nicht in einer privaten Krankenversicherung sind und auch keine Steuern hinterziehen können.

    Zu dieser "Unterschicht" gehören nämlich auch sehr viele Schwule, was die hedonistischen Sparkassenschwuppen geflissentlich übersehen. Die FDP macht bei dem Remmidemmi doch nur mit, weil sie auf diese Tour wieder ein paar Unterbelichtete bequatschen will, dass diese ihr Kreuz bei den Liberalen machen.

    Wenn der CSD etwas anderes sein soll, als nur eine Parade von selbstverliebten Exhibitionisten mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung, dann sollte es zu diesem Anlass auch ruhig krachen. Einerseits werden Schwule in Lebenspartnerschaften bei Leistungen nach SGB II wie Verheiratete in die Pflicht genommen, andererseits werden sie steuerlich wie Alleinstehende abgezockt. Diesen Skandal findet die FDP absolut korrekt, denn es geht ja nur um das Prekariat. Diese Parteianhänger haben sich bisher durch Proteste überhaupt nicht beeindrucken lassen - also muss wohl eine härtere Gangart eingelegt werden.

    Die Veranstalter des CSD in Köln sind aber wohl eher der Meinung dieser sommerliche Karnevalsumzug ist ein folkoristischer Partyevent.
  • Antworten » | Direktlink »
#16 MIZZIAnonym
  • 05.07.2012, 21:02h
  • als selbsternannte "homometrople deutschlands", will man es sich doch mit niemanden verderben !
    hier werden auch die gegner "gebützt" !
    man darf doch alles nicht so ernst nehmen, zumal man sich ja gegenseitig braucht !
    für was ??? das wissen die beteiligten warmduscher am besten ???

    [Nur so ist es jedes Jahr möglich, diese Demo ohne Sicherheitsmaßnahmen zu veranstalten, wie andere politische Demos sie erfordern.]

    und wer entfernt dann, die eventuellen tomatenwerfer und spritzpistolenkiller ???

    jetzt dürfen wir nicht mal mehr unsere alten loveparade -waffen in stellung bringen ? früher war das spass ! heute "körperverletzung" ?

    es ist so idiotisch, dass man sich todlachen könnte, wir müssen uns tag für tag mit wirklich ernsthaften problemen (einige mit existenzbedrohenden!) auseinandersetzen, nur auf grund unhaltbarer ressentiments gegen unsere rechte ! und hier fordert man von uns, nach der aktuellsten schweinerei, die füsse stillzuhalten und eia, eia, mit diesen menschenverachtenden subjekten zu betreiben !
    unter der überschrift :
    EIGENTLICH WOLLEN WIR DOCH ALLE DAS GLEICHE ??? (bützje, bützje, bützje )
    wie bekloppt ist das denn ???????????

    wir sind selbst schuld, wenn wir als bürger und menschen nicht für voll genommen werden !
    offenbar werden wir alle wie TJ eingeschätzt, heute so morgen so, hauptsache es bringt mir persönlich was !!! der rest ist nur makulatur !
  • Antworten » | Direktlink »
#17 ItchebAnonym
  • 05.07.2012, 21:27h
  • Antwort auf #9 von alexander
  • naja, im Ernst: weder Tomaten noch Stinkbomben sind wirklich das rechte Mittel .... Ich denke, lautes "buh" rufen und den Versagern den Rücken zukehren (und bei der nächsten Wahl mal intelligent wählen - 3% sind immer noch 3% zuviel!) hilft da eher und ist eben genau das zivilisierte Verhalten, dass diese Politikversager vermissen lassen.

    Das gleiche gilt auch den CSD Verantwortlichen, die so eine hinterhältige Meute auch noch den CSD für ihre perfide Propagande nutzen zu lassen. Etwas mehr Rückgrad und Konsequenz würde weit mehr helfen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #9 springen »
#18 ItchebAnonym
#19 ItchebAnonym
#20 LotharMAnonym
#21 PipilottaEhemaliges Profil
  • 05.07.2012, 21:57h
  • Es wird doch eher umgekehrt ein Schuh draus. Bei dem ganzen inhaltsleeren Kommerzrummel rund um den von oben organisierten CSD darf eben die FDP gerade NICHT fehlen.
  • Antworten » | Direktlink »
#22 TimonAnonym
#23 MIZZIAnonym
  • 05.07.2012, 22:24h
  • Antwort auf #19 von Itcheb
  • [Das Niveau dieser Opportunisten haben wir doch hoffentlich weit hinter uns gelassen.]
    wir schon seit jahren ! nur leider hat es uns nichts genützt, eher im gegenteil, z.b. jugendliche werden inzwischen wieder weitaus mehr gemobbt und misshandelt, als noch vor 10 jahren !!!
    wer den zeitgeist nicht begriffen hat, dem scheint auch nicht klarzusein, dass die zeichen auf "ZURÜCK INS REICH" stehen (moralisch und religiös gemeint !)
    und genau dieser wesentliche punkt muss jedem schwulen klarsein ! (siehe spanien)
    es kann doch nicht sein, dass wir noch jahrzehnte lang weiter "herumdoktoren" müssen, um irgendwann ........., endlich gleiche rechte zu erhalten ???
    diese betrügerischen konservativen, warten doch nur darauf, dass die stimmung wieder kippt, drum spielen sie auf zeit !!!
    schau dir nur den sogenannten osten an ? hier sind es hauptsächlich die christlichen fundamentalisten, die den spies schon über die maßen zurückgedreht haben !
    wir können uns noch so lange auf unserem niveau ausruhen, diese sprache scheinen unsere gegner nicht zu verstehen, sonst hätten wir den heutigen zustand doch garnicht !
    und vor allem geht es nicht um die zuteilung von bunten bonbons, sondern um ein ernsthaftes anliegen und nicht um eine karnevaleske anbiederung !
    offenbar haben unsere christlichen menschenfreunde und die libidösen fdpler noch immer nicht gerafft, das clowns meistens sehr ernsthaft , oder sogar depressiv sind !
    wie auch, bei den kopf-und hirnlosen "inhalten" ihres "weltverständnisses"!!!
    und wer wasserpistolen, tomaten, eier oder stinkbomben, bei einer "ehemals so wichtigen veranstaltung", als GEWALT BEZEICHNET, hat auch nichts, schon garnicht die ernsthaftigkeit unseres protestes begriffen ???
    ist geradezu lächerlich.

    das hat mit frust nichts zu tun, ich bin zu alt für diesen bösartigen SCHABERNACK; KANN ABER NOCH SEHR GUT DIFFERENZIEREN !
    aber wenn man diesen staat, wie ich und polizeiliche maßnahmen erlebt hat, nur weil man schwul ist, dann hat man heute absolut keine verständnis mehr für alte verkrustete christliche lügner (cdu) und für dummfreche liberale "männliche ferngesteuerte unterhosen"!!!

    ansonsten lies mal den kommentar von saltgay, #15., der es sehr gut analysiert !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #19 springen »
#24 stromboliProfil
  • 06.07.2012, 05:30hberlin
  • Antwort auf #17 von Itcheb
  • wie scharfsinnig die altvorderen doch auf uns blickten...
    Der Revoluzzer
    Der deutschen ....demokratie gewidmet

    War einmal ein Revoluzzer,
    Im Zivilstand Lampenputzer;
    Ging im Revoluzzerschritt
    Mit den Revoluzzern mit.

    Und er schrie: 'Ich revolüzze!'
    Und die Revoluzzermütze
    Schob er auf das linke Ohr,
    Kam sich höchst gefährlich vor.

    Doch die Revoluzzer schritten
    Mitten in der Straßen Mitten,
    Wo er sonst unverdrutzt
    Alle Gaslaternen putzt.

    Sie vom Boden zu entfernen,
    Rupft man die Gaslaternen
    Aus dem Straßenpflaster aus,
    Zwecks des Barrikadenbaus.

    Aber unser Revoluzzer Schrie:
    'Ich bin der Lampenputzer
    Diesen guten Leuchtelichts.
    Bitte, bitte, tut ihm nichts!

    Wenn wir ihn' das Licht ausdrehen,
    Kann kein Bürger nichts mehr sehen,
    Laßt die Lampen stehen, ich bitt!
    Denn sonst spiel ich nicht mehr mit!'

    Doch die Revoluzzer lachten,
    Und die Gaslaternen krachten,
    Und der Lampenputzer schlich
    Fort und weinte bitterlich.

    Dann ist er zu Haus geblieben
    Und hat dort ein Buch geschrieben:
    Nämlich wie man revoluzzt
    Und dabei noch Lampen putzt.
    -Erich Mühsam-
    www.graswurzel.net/235/concert.shtml

    btw. wo eigentlich ist die initiative gegen die christparteien????
    Oder ist das dem kölnischen domkapitel vorbehalten?

    Ziel müsste die ausladung der betreffenden parteien auf solchen veranstaltungen sein, bis zum beweis ihres besseren willens und tun!
    Was auch immer ihr dort macht, macht es!
    Lasst euch nicht von hasenfüssen und abwieglern einschüchtern und eurer wut berauben!
    Seid kreativ und aufmüpfig, auf dass der csd 2012 als wiedergeburt stonewall'chen geistes geschichte schreibt....&
  • Antworten » | Direktlink » | zu #17 springen »
#25 FelixAnonym
  • 06.07.2012, 08:10h
  • Wir lassen uns weder von der FDP noch von den Organisatoren des Kölner CSD unser Recht auf Meinung und deren deutliche Äußerung nehmen!!

    Soweit kommt es noch, dass wir die Lügen und Manipulationen dieser FDP-Opportunisten kritiklos hinnehmen und wegsehen, wenn die den CSD für ihre Zwecke missbrauchen.

    Wir werden denen deutlich zeigen, was wir von denen halten!

    Diese FDP-Schwachmaten mögen immun gegen Kritik sein und über uns lachen. Aber alleine schon, damit die Besucher, die sich nicht so sehr mit Politik auskennen merken, dass die FDP nicht die homofreundliche Partei ist, als die sie sich gerne gibt.
  • Antworten » | Direktlink »
#26 fuckFXXAnonym
#27 alexMucEhemaliges Profil
#28 Fred i BKKAnonym
  • 06.07.2012, 13:11h
  • ....Tomaten oder Grillsoussen in Plastikflaschen,spritzen bis in den FDP( und CDU ?)Wagen......verletzt wird niemand, die Spuren sind aber sichtbarer als mit den Tomaten...
    Teuer ist es auch nicht....
    denke das das auch im Fernsehen besser wirkt..
    ...alle sollen es mitbekommen...was das fuer ein
    Gesindel ist .......

    ...los auf gehts zu Aldi und Lidl ..holt das Zeug kastenweise......

    ..waere ich in Deutschland,waere ich dabei....
  • Antworten » | Direktlink »
#29 LorenProfil
  • 06.07.2012, 17:04hGreifswald
  • Antwort auf #25 von Felix
  • Sehe ich genauso. Hier geht es nicht um das Ausüben von Gewalt, wie J. Kalitowitsch polemisiert (wessen Interessen vertritt der eigentlich?), sondern um schlichte Aufklärung derjenigen, die sich mit Politik und Parteien nicht beschäftigen. Sehr demokratisch und notwendig.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #25 springen »
#30 StimmungsmacheAnonym
#31 smallAnonym
  • 06.07.2012, 19:25h
  • Is ja nun mal so, die FDP tritt im Grunde jedem Schwulen/Lesbe, etc. mit der Entscheidung im Bundestag mitten in’s Gesicht, also voll in die Fresse!
    Dann die Chuzpe zu haben, da noch mit nem Wagen am CSD teilzunehmen.... unglaublich....
    Ich streckte denen und den CDU Freunden schon seit Jahren den Stinkefinger entgegen, eigentlich haben beide da rein gar nix zu suchen!!!!

    Mit der Entscheidung im BT wurde versucht, die “Mitte der Gesellschaft” zu retten...
    Aber dann noch die Dreistigkeit zu haben, auf nem CSD zu versuchen, Stimmen zu fischen... unglaublich und dumm ohnegleichen.....
    Also nicht mal Christian Lindner nackend vorm Wagen (geile Sau ohne Ende) würde mich dazu verleiten, meine Meinung zu ändern.
    Mit der Entscheidung im Bundestag hat sich die FDP jeden Kredit verspielt!

    Und ach ja, son paar weiche Tomaten, die tun nicht weh, setzen ein Zeichen und beschmutzen höchstens das Designershirt mit FDP Aufdruck, ab in den Dreck, wo es hin gehört!
  • Antworten » | Direktlink »
#32 fuckFXXAnonym
#33 SebiAnonym
#34 püoikujzhtgAnonym
  • 06.07.2012, 21:10h
  • faule eier wären besser...

    würden besser passen zu einer partei, die waffenlieferungen an terrorregime unterstützt, die diktaturen toll findet und deren schwuler aussenminister regelmäßig zu diktatoren reist, aber die misshandlung und den mord an lgbt nicht erwähnt..

    im übrigen war die fdp auch gegen die lebenspartnerschaft..
  • Antworten » | Direktlink »
#35 stromboliProfil
#36 stromboliProfil
#37 Mullah v d AlmAnonym
#38 alexMucEhemaliges Profil
#39 MarekAnonym
  • 08.07.2012, 10:11h
  • Heute ist es soweit:
    heute können wir beim CSD Köln der FDP zeigen, dass wir nicht mehr auf deren Lügen und Verarschungen reinfallen und was wir von ihnen halten.
  • Antworten » | Direktlink »
#40 stromboliProfil
#41 stromboliProfil
#42 MeckertrineAnonym
#43 Frankyboy
#44 David77Anonym
#45 alexMucEhemaliges Profil
  • 08.07.2012, 22:06h
  • Antwort auf #42 von Meckertrine
  • Nein die "Abendzeitung" ist eine Boulevardzeitung. das überfliegen wir mal . Stehe aber nicht so auf Auslaufmodelle für ewig Gestrige wie "Junge Welt". Das war früher mal meine Pflichtlektüre. brrrrr. Ich glaube mal gelesen zu haben, das Blatt hat Probleme mit der Auflage. Ach so, auf was ich stehe, auf "SZ" und "FR", "Spiegel", seitdem Aust dort weg ist usw. eigentlich viel gute Politik. Dazu gehört die "Junge Welt" nicht. Alles recht einseitig linkes Wunschdenken.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #42 springen »
#46 XX1XXAnonym
  • 08.07.2012, 23:15h
  • Die FDP hatte es auf der Parade nicht grade leicht. Viele Zuschauer haben die Lutscher, Aufkleber, Flyer gar nicht erst angenommen, sich weggedreht, oder aber demonstrativ auf den Boden geworfen. Auf Gespräche mit der FDP haben sich die Leute in unserer Ecke nicht eingelassen.
    Eine ältere Dame ha,t ich meine sogar den Herrn Kauch, bin mir aber nicht 100% sicher, weggeschickt mit den Worten "Ich bin alt und ich will meinen Lebensabend als Ehefrau meiner Frau erleben, schäm dich und geh mir aus den Augen!"
  • Antworten » | Direktlink »
#47 RobinAnonym
  • 09.07.2012, 07:31h
  • Diese bigotten Heuchler von der FDP haben nicht mal den Mumm, zu ihren Verbrechen zu stehen.

    Auf dem Wagen stand nirgendwo FDP. Nur was von CSD Liberal und halt die blau-gelben Parteifarben. Ich habe auch bis auf ein paar ahnungslose Jüngelchen der Jungliberalen, die gerne für sowas verheizt werden, niemand bekannten von der Partei gesehen.

    Leider haben da wo wir standen, die Leute entweder zu spät realisiert, dass das die FDP war oder sie waren gar nicht über deren Machenschaften informiert.

    Aber das war wohl auch der Plan der FDP:
    nicht den Namen auf den Wagen schreiben, damit keine negativen Bilder entstehen, aber doch das Propaganda-Material unters Volk bringen.

    Die FDP ist an Perversität, Scheinheiligkeit und Verlogenheit nicht mehr zu überbieten!
  • Antworten » | Direktlink »
#48 CSD KölnAnonym
  • 09.07.2012, 07:59h
  • Statt dass die CSD-Organisatoren sich Sorgen machen, dass die FDP ein paar Wasserspritzer abbekommt, hätten sie sich lieber mal darum kümmern müssen, der FDP Anstand beizubringen:

    als ich am FDP-Stand gefragt hatte, warum sie die Eheöffnung ankündigen und dann 2 Monate später dagegen stimmen und ob das denn nur Wählerverarsche ist, um Stimmen zu bekommen, wurde mir in sehr aggressivem Tonfall mitgeteilt, ich könne ja das Land verlassen, wenn es mir hier nicht gefällt.

    1.
    Interessant, dass die FDP möchte, dass Schwule die nicht mehr Menschen 2. Klasse sein wollen, das Land verlassen sollen. Bloß kein Widerspruch an der FDP...

    2.
    Nein, ich werde nicht meine Heimat verlassen, nur weil die FDP keinen Widerspruch duldet. Glücklicherweise gibt es ja in Deutschland noch genug andere Parteien, die nicht ihre Wähler verarschen und immer völlig anders handeln als sie erzählen.
  • Antworten » | Direktlink »
#49 fuckFXXAnonym
  • 09.07.2012, 09:35h
  • Antwort auf #48 von CSD Köln
  • Die FDP zeigt ihr wahres Gesicht oder ist dies nur eine Reaktion eines einzelnen? Ich nehme an, abgesprochen! bzw. Grundeinstellung.

    Es lesen und schreiben hier viele FDP-Anhänger ohne Zugmaschine oder "die" auch? Wenn wir beobachten, wie "sie" sich für uns einsetzt, brauchen wir keine Lippenbekenntnisse!!!

    Für mich und meinen Mann steht fest, egal wie die FDP oder die christliche Missgeburt sich noch gebärden werden, wir wählen eine der jetzt PRO-Schwulen-Parteien!!!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #48 springen »
#50 MüllabfuhrAnonym
  • 09.07.2012, 10:12h
  • "Der FDP-Vorsitzende im Europaparlament, Alexander Graf Lambsdorff, bezweifelte sogar die Urteilsfähigkeit der höchsten deutschen Richter: "Manche Beobachter kritisieren zu Recht, dass die Richter des Bundesverfassungsgerichts nicht mit allen Vorgängen in Europa ausreichend vertraut sind. Deshalb kommt es gelegentlich zu Fehleinschätzungen aus Unkenntnis."
  • Antworten » | Direktlink »
#51 alexander
#52 alexMucEhemaliges Profil
  • 09.07.2012, 14:29h
  • Ich habe Jürgen Drews gesehen, auf einem Wagen. War dem so, oder war das nur eine optische Täuschung.
  • Antworten » | Direktlink »
#53 AnneAnonym
#54 MarekAnonym
#55 alexander
#56 DirkAnonym
#57 alexander
  • 09.07.2012, 22:41h
  • Antwort auf #56 von Dirk
  • daran siehst du am besten, wie dummfrech diese bande von uns partizipieren möchte !
    die BILDen sich wirklich ein, dass wir so dämlich sind und zu völligen kosumorientierten idioten mit ausschlisslicher partygeilheit verkommen sind ???

    aber das ist die bestätigung für die "GAYMETROPOLE KÖLN" ???

    diese hanseln können überhaupt nicht mit diesem ANSPRUCH umgehen, wie sie seit jahren beweisen !
    einfach nur peinlich, leider für uns alle !!!

    wie sich gezeigt hat, GROSSE KLAPPE, aber weder geist, noch witz dahinter ? wir bützen eiskalt weiter und tun so als wenn alles in bester ordnung wäre? "na wie isset schöööööööön" ???

    ich kann diese grauenvolle stadt seit 40 jahren nicht mehr ausstehen, oberflächlich, was kontakte angeht, provinziell, ludenversaut und ohne jeden tiefgang ! allein der "alter markt" und die "kuhwarme altstadt", völlig seelenlos, nur ein paar krähanseln die noch ne runde auf andere bestellen, denn um 1:00h ist schluss mit lustig ! diese metropole ist ne reine Karrikatur von derselben !!!!

    VIEL LÄRM UM ABSOLUT GARNICHTS !!!!!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #56 springen »

» zurück zum Artikel