Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=1689
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Kusch: Homos zu teuer


#8 DavidAnonym
  • 26.09.2004, 10:45h
  • "Eine Angleichung im Einkommensteuerrecht würde die eingetragene Lebenspartnerschaft als Rechtsinstitut "deutlich attraktiver" werden lassen. Es könnte sein, so Kusch, dass ihre Zahl dann schlagartig steigt, wenn die Leute dadurch einen finanziellen Vorteil haben. "Das würde hohe Millionenbeträge an Steuerausfällen"...

    Ähem! Warum gleicht man dann die kinderlose EHE nicht einfach mit der Lebenspartnerschaft an?!?
    Wieviele Ehepaare gibt es denn NUR wegen der finanziellen Vorteile???
    Es könnte doch sein, das hohe Millionenbeträge an Steuern HINZUkämen, oder ist sich der Staat etwa dafür zu schade?
    Immer die gleiche alte Leier, das kostet zuviel...
    Aber ein schwuler CDUler bleibt in erster Linie ein CDUler, das wird bei Kusch auch nicht anders sein. Er möchte doch seine Stammwähler nicht verprellen...
    Warum packt er sich nicht als Politiker an seine eigene Nase?
    Politiker aufgrund hoher Ansprüche (übergangsgelder, Vergünstigungen, etc...) zu teuer!!! Was der Staat DA so alles sparen würde...
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel