Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=16991
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Die Partywelt der schwulen Millionäre


#11 vingtans
  • 29.07.2012, 20:36h
  • toll !ne puffmutti der mal dealer war und jetzt mit prostitution reich geworden ist.

    w.o.w ich find haargenau das ist ein vorbild !
    ich sollte überlegen mein studium abzubrechen...

    aber jetzt mal ihm ernst!.. who cares about the rich puffmutti und sein lebensweg?
  • Antworten » | Direktlink »
#12 quarante ansAnonym
  • 29.07.2012, 21:16h
  • Antwort auf #11 von vingtans

  • Vingtans, indem du ausblendest was alles wüst, grässlich und schrecklich ist, wird die Welt auch nicht besser! Man kann aber lernen damit umzugehen und Missstände anprangern.

    Gut hattest du für die Chance zum Studium. Nutze sie und versuche halt die Welt ein klein wenig besser zu machen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »
#13 David JacobAnonym
  • 29.07.2012, 23:43h

  • Mensch da hat man ja richtig was geleistet wenn man sich mit Drogen zu schmeißt!! Und es ist auch noch total vorbildlich!! Respekt ihr armseligen Menschenkinder!
  • Antworten » | Direktlink »
#14 PierreAnonym
#15 Timm JohannesAnonym
  • 31.07.2012, 09:48h
  • Antwort auf #10 von alexMuc
  • Also an Ibizza hat mir vor Jahren nur der wunderschöne Strand ganz weit an der Spitze der Insel sehr gut gefallen, wo eine einzelne Strandhütte mit Regenbogenflagge weht. Den Fussweg dorthin werde ich nie vergessen, da es sehr sehr sehr weit zu Fuss war.

    Zurück ging es dann mit dem Bus.

    -----

    Ansonsten aber hat mich Ibzizza nicht überzeugt. Die Strände bei den Hotels sind sehr schlecht, die Altstadt von Ibzizza nichts besonderes und die Partyszene mit Technobeats und harten Soundkllängen, um es einmal in diesen Worten zu fassen, ist nicht meine Musikrichtung....selbst die Musik auf dem Ballermann mit Jürgen Drews ist mir da sogar lieber. Es wird halt in diesen Grossraumdissen keine Independentmusik gespielt, sondern nur dieser Technokram, der mir musikalisch nichts gibt. Und Eccsasty und so ein Scheiß habe ich noch nie genommen und auch überhaupt NULL Interesse daran.

    Es gibt bessere Urlaubsziele wie beispielsweise Indien, Australien, Brasilien oder Kalifornien.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #10 springen »
#16 stromboliProfil
#17 stromboliProfil
  • 31.07.2012, 11:18hberlin
  • Antwort auf #15 von Timm Johannes
  • schade dass es da eine bushaltestelle gab..
    vieleicht würdest du ja heute noch laufen laufen laufen....
    Btw. , wie wärs mit einer fußwanderung in jene länder wie beispielsweise Indien, Australien, Brasilien oder Kalifornien?
    Irgend einen kirchencoral im ohr , jürgen drews - ballerman für wanderlustige christen.
    Und vieleicht weht ja dann an der südspitze von patagonien eine regenbogenflagge am mast eines einsamen evangelischen pfarrhofes.. hauptsache du findest da deinen ruhesitz! Fern von allem!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #15 springen »

» zurück zum Artikel