Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=17041
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Schwuler Mann in Berlin getötet


#8 sarah Anonym
  • 28.07.2012, 15:19h
  • Antwort auf #4 von NEWFREUDIANISM
  • @newfreudianism
    ich habe schon oft mitbekommen das schwule Männer immer zu hören bekommen sie seien schwul aufgrund einer gestörten Vaterbeziehung. (mein Freund ist bi) dann frag ich mich aber was es bei Lesben sein soll.
    Desweiteren haben wohl die meisten Menschen ein gestörtes Vaterverhältnis (hetero Männer, Frauen..) in unserer gesellschaft ist die biologische Vaterschaft sehr wichtig die soziale und die emotionale jedoch wird sanktioniert. der prozentsatz der homosexuellen Männnern mit einer gestörten Vaterbeziehung verglichen mit dem prozentsatz von heterosexuellen Männern mag bestimmt gleich liegen!
    ich habe erst letztens eine dokumentation über zwillinge gesehen da ging es auch um homosexualität! wenn ein eineigiger zwilling homosexuell ist dann ist der andere es auch. nur ganz selten ist ein eineigiger zwilling schwul un der andere nicht! die doku hat ein zwillingspaar gezeigt bei dem das so ist. sie meinten sie waren von klein auf immer zusammen und hatten auch das gleiche elternverhältnis. in der pubertät trennten sich aber ihre wege ich glaube der eine ging auf einer anderen schule. die beiden zwillinge nehmen bei einer forschungsarbeit teil in der die epigenetik untersucht wird. es wird vermutet dass homosexuelität genetisch ist (die haben irgendeine veränderung bei homos gefunden kann mich leider nicht mehr erinnern wie das heißt auf jeden fall wissen sie nicht welches gen dafür verantwortlich ist) homosexualität kann aber auch ein ergebnis der epigenetik sein (genetik + Umwelt). (beispiel die eineigigen zwillinge) auf jeden fall zeigen die zwillinge dass homosexualität nicht von einer ''schlechten'' erziehung kommt oder von einem gestörten verhältnis zu eltern obwohl die beziehung zu eltern natürlich auch EIN faktor der Umwelt sein kann.
    Auf jeden fall sollte man bei dieser Debatte runter von Absolutheitsansprüchen kommen!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #4 springen »

» zurück zum Artikel