Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=17041
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Schwuler Mann in Berlin getötet


#10 finkAnonym
  • 28.07.2012, 16:54h
  • Antwort auf #8 von sarah
  • 1999 gab es eine studie mit ca. 50 schwulen/lesben und ihren eineiigen zwillingen, und nur bei etwas über der hälfte der paare waren beide homosexuell. sofern nicht ein viertel der beteiligten gelogen hat, wäre damit bewiesen, dass homosexualität NICHT AUSSCHLIESSLICH genetisch bedingt sein kann. genetische teilursachen scheint es sehr wahrscheinlich zu geben, aber die genetik kann vermutlich nicht das ganze phänomen erklären.

    mir ist die fragestellung "was verursacht homosexualität" aber ohnehin einfach zu simpel. herrje, selbst bei forschungsfeldern wie diabetes unterscheidet man mehr als ein dutzend verschiedene typen mit je unterschiedlichen ursachen. aber die menschliche sexualität soll in zwei oder drei groben kategorien und ursachen erklärbar sein? es ist im grunde ein armutszeugnis der sexualwissenschaft, dass wir über diese naivität nicht längst hinaus sind.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #8 springen »

» zurück zum Artikel