Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=17041
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Schwuler Mann in Berlin getötet


#19 daVinci6667
  • 28.07.2012, 20:51h
  • Antwort auf #18 von leihfrage

  • "Warum wäre das eine so bedrohliche Vorstellung?"

    Überhaupt nicht bedrohlich. Warum denn? Vermutlich gäbe es dann viel mehr von uns, denn die meisten Männer behaupten doch immer wieder, sie würden ihre Frauen nicht verstehen. Also würden die logischerweise nen anderen Mann als Partner aussuchen.

    Nur, die Frage stellt sich doch gar nicht. Die Religiösen behaupten zwar immer wir hätten eine Wahl. Haben wir nun aber mal nicht, höchstens Bisexuelle, deren Anteile an Homo- und Heterosexualität etwa gleich sind.

    Gerade in diesem Moment laufen hunderttausende von Selbstversuchen im Hererosein. In ganz jungen Jahren hab ich's selbst versucht und es ist bei den meisten Schwulen nun mal so: Reden, in der Natur sein, Spaß haben, kuscheln. klappt alles wunderbar mit Frauen, nur macht's mit Männern meist doppelt Spaß. Liebe ist das mit Frauen nicht, sondern höchstens Freundschaft. Und unten regt sich rein gar nichts, außer du träumst dich vielleicht per Kopfporno in eine Welt von sich geil räkelnden Männern.
    Also sag bitte nicht, wir hätten die Wahl.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #18 springen »

» zurück zum Artikel