Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=17065
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Hamburger Weihbischof will Hetero-Mehrheit "fördern"


#35 GottAnonym
  • 02.08.2012, 19:56h
  • Antwort auf #32 von Mister_Jackpot
  • "Eine gesunde Sexualität ist nicht unbedingt auf Kinder ausgerichtet. "

    Na klar.

    "Ich geh jetzt mal in den Puff und gründe eine Familie" ist doch ein verbreiteter Satz unter heterosexuellen Männern.
    Heterosexuelle haben doch nicht aus Spaß, sondern nur aus reiner Disziplin und Pflichterfüllung Sex.
    Und das auch nur in der Ehe, coital und in Missionarsstellung, während im Hintergrund Geigenmusik spielt und weisse Tauben durchs Zimmer flattern.

    Selbst wenn man tief gläubig ist, muss man sich doch fragen wieso Gott soviele andere Möglichkeiten zur Lustbereitung geschaffen hat.
    Er hätte doch auch einfach veranlassen können, dass nur Vaginalverkehr Spaß macht, oral, anal, hand usw. dagegen das Lustpotential von sich selbst am Ellenbogen reiben haben.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #32 springen »

» zurück zum Artikel