Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=17095
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Bischof vergleicht Homo-Ehe mit Inzest


#11 GF pr von PrAnonym
  • 06.08.2012, 13:51h
  • Antwort auf #6 von Itcheb
  • Ich habe schon wahrend der Begrabnis von 'Papa Gojdzyla' gedacht, dass so, wie im letzten Jahrhundert die Kirche vom sekularen Staat getrennt worden war, so muss sie jetzt auch von allgemeinen Medien getrennt werden. Vollig unrealistisch, ich weiss,- zumindest bis katholiken solche Mediengiganten wie BBC oder unsere Deutsche Welle anfuhren. Die Liste kann leider auch fortgesetzt sein: RAI, France2, Spiegel, ABC, Figaro...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »
#12 lesMam
  • 06.08.2012, 13:59h
  • "Diese Menschen seien keine Missgeburten oder Beispiele, die ich mir an den Haaren herbeziehe."

    Ähhhh, Tschuldigung... aber WELCHE Haare ???? Dieser "Dobby"- Verschnitt (armer Dobby) hat doch gar keine mehr.

    Aber lassen wir sie labern. Die schaffen sich mit ihrem Sch... Gelaber ohnehin selbst ab.
  • Antworten » | Direktlink »
#13 alexander
#14 userer
#15 userererAnonym
#16 userer
#17 yomenAnonym
#18 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 06.08.2012, 15:55h
  • Der politische Aktionstag der Katholischen Kirche am 26. August 2012 wird ein Desaster und es sind immer wieder der gleiche geistige Durchfall, den dieser Päderastenverein von sich gibt! Schottland ist reif für die Homoehe, sie wird kommen und da können sich die Talarträger noch so auf den Kopf stellen und mit dem Schwanz wedeln!
  • Antworten » | Direktlink »
#19 MarekAnonym
  • 06.08.2012, 16:13h
  • Ich wüsste gerne mal, was die einvernehmliche Liebe zwischen zwei Erwachsenen mit dem Missbrauch von Kindern zu tun hat.

    Und ich wüsste auch gerne, was die Anerkennung von Liebe mit der Legalisierung von Sklaverei zu tun hat.
  • Antworten » | Direktlink »
#20 NeidernAnonym
  • 06.08.2012, 16:43h
  • Voll der Neid: "Die können zum Beispiel ein Gesetz beschließen, dass alles mit vier Beinen ein Tisch ist, inklusive Hund und Pferd. Aber das macht die Tiere nicht zu Tischen."

    Früher landete auf kirchlichem Scheiterhaufen, wer behauptete, die Erde sei rund un drehe sich um die Sonne.

    Fakt: Der Tisch stammt vom Säugetier ab. Gott auch. Die Kirche dagegen von reich gedeckten Tischen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel