Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=17485
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Thomas Rath: "Homosexuelle sollten nicht Gott spielen"


#6 kuesschen11Profil
  • 27.09.2012, 11:08hFrankfurt
  • Arrogante Mode-Fuzzies sollten auch nicht "Gott spielen" in ihrer beschränkten Denke.

    Fakt ist, dass es glückliche Kinder bereits in Regenbogenfamilien gibt. Das Geschlecht männlich/weiblich ist nicht zwingend notwendig für eine gute und gelungene Kindererziehung.

    Ein Großteil der Kinder wurde in den vergangenen Jahrzehnten sogar von Alleinerziehenden und Patchworkfamilien großgezogen.

    Man sollte homosexuellen Menschen nicht das Recht auf Kindererziehung verwehren!

    Die Meinung des Herrn Rath kann ich daher nicht teilen, denn sie ist selbstgerecht und arrogant.

    Wir wollen keine Wiedeerbelegung der einstigen"kalten Adenauerzeit"....
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel