Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=17547
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Alkoholeinlauf: 20-Jähriger kämpft gegen Homo-Gerüchte


#11 Heiko TAnonym
  • 06.10.2012, 12:00h
  • Was für ein armes Würstchen.

    Hat nicht mal den Mumm zu seinen Dummheiten zu stehen.

    Und der reiche Papi muss es richten, weil er selbst total unfähig und dumm ist.
  • Antworten » | Direktlink »
#12 stromboliProfil
  • 06.10.2012, 12:40hberlin
  • Antwort auf #5 von Lich King
  • genau! Nur das die realität oft die satire übertrifft...
    Na hoffen wir mit gottes fügung , das der gute nie im leben an verstopfung leidet, denn dann hätte er ein problem

    frage: ist es gottes wille, den körper mit alk zu füllen , egal welche öffung hierzu benutzt wird. fragen über fragen!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »
#13 FrankCAnonym
  • 07.10.2012, 11:46h
  • Naja, er war ja noch zu jung, um in den USA Alkohol zu TRINKEN, aber es gibt bestimmt kein Gesetz, das es erst ab 21 erlaubt, sich Alkohol in den Hintern zu kippen.
  • Antworten » | Direktlink »
#14 OlliAnonym
  • 07.10.2012, 21:28h
  • Sorry, aber die Blagen werden immer bekloppter. So dämlich sich Wein in den Allerwertesten zu pumpen ist schon nicht mehr zu übertreffen. Heute geht anscheinend nichts, aber auch gar nichts schnell genug. Nicht mal ein Vollrausch...

    Und nun regt man sich über Homo Gerüchte auf? Über seine Art des Alkoholkonsums verliert sein Vater kein Wort? Liebe Leute, vielleicht geht die Welt tatsächlich am 21.12. unter. Und vielleicht wäre es nicht mal ein Verlust.
  • Antworten » | Direktlink »
#15 KMBonnProfil
  • 08.10.2012, 19:37hBonn
  • Antwort auf #14 von Olli
  • Vermutlich wird jetzt auch der Hersteller des Alkohols verklagt. Auf der Flasche wurde nicht darauf hingewiesen wurde, daß man sich Alkohol nicht anal einflößen darf, weil man sonst damit rechnen muß, als schwul zu gelten.
    Himmel hilf, ich hab gebrüllt vor Lachen, es gibt doch immer wieder Sachen, die nur das Leben erfinden kann.
    Hoffentlich werden die Klagen des Anwalts wg. offensichtlicher Dummheit zurückgewiesen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #14 springen »

» zurück zum Artikel