Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=17567
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Berlin: Schwules Paar in U-Bahn angegriffen


#18 stimmtAnonym
  • 08.10.2012, 14:39h
  • Antwort auf #2 von Neue Mitte
  • So ist es. Solche Werbung zeigt wie die Medien Geschlechterklischees untermauern und bestärken. Der Mann kann sich nicht entscheiden ob er Fussball oder Frauen schauen will und sie will nichts anderes als die Bestätigung eines Mannes kriegen. Auch führt diese ständige Darstellung in den Medien dazu das man Erotik nur mit Frauen gleichzusetzen hat, mit der Folge das Sex nur als unanstössig gilt wenn keine Frauen beteiligt sind. Hetero- und Lesbenküsse gelten als sexy und normal, aber wehe Männer küssen sich und/oder zeigen erotisches Interesse aneinander. Das gilt dann als ekelig. Das Fernsehen trägt einen gehörigen Teil zu diesem pseudoliberalen Zeitgeist hinzu
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »

» zurück zum Artikel