Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=17680
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Village People: Unsere Lieder sind nicht schwul


#3 alexander
  • 22.10.2012, 18:49h
  • das glaube ich sofort ! wenn sie schwul wären, hätten sie zumindest besser tanzen können !
    aber wie auch immer, sie haben es der (schwulen) discowelle zu verdanken, dass sie diesen erfolg hatten, sie kamen genau zur richtigen zeit mit YMCA heraus !
    damals war der schwule bestseller : NACHT IN DER STADT, noch nicht so alt (von 1969), da wurde speziell das schwule leben in NY beschrieben, und das YMCA war einer der wichtigsten treffpunkte für schwule, dnach kam gleich der TIME SQUARE !
    auch in die weiteren songs konnte man viel hineininterpretieren, insofern sind die protagonisten zumindest strunzdoof, wenn sie sich jetzt als absolute heten "outen"!
    vor allem, wen juckt das heute noch, war damals klasse mucke und die jungs sollten den schwulen für ihr bankkonto mehr als dankbar sein und das genöle lassen !
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel