Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=17820
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
David Cameron: Keine "Hexenjagd" auf Schwule


#9 alexander
  • 10.11.2012, 22:37h
  • Antwort auf #6 von Robin
  • [Bestes Beispiel ist die katholische Kirche, die mit ihrer Hetze gegen Schwule nur von ihren massenhaften Kindesschändungen und anderen Verbrechen ablenken wollen...]
    wie gehabt, wer spricht heute noch von den tausenden missbrauchsfällen der letzten jahre, innerhalb dieses vereins ???
    die verbrennungen von schwulen und ersäufen auf schiffen, (zeitlich etwas früher, aber auch nur 400 jahre), kam z.b. nie zur sprache, die schweine haben mehr von uns auf dem gewissen als hitler !

    das hysterische geschrei um "kinderschänder" ist noch auch nur alibi und dient der diskriminierung von schwulen, obwohl die katholische kirsche der grösste "schänderverein" ist, was diese dinge anbelangt ! warum wird diese TATSACHE nicht endlich aufgearbeitet, sondern schon wieder, wie immer unter den teppich gekehrt, schon allein um das gegeifer gegen schwule zu erleichtern !
    leider hat dieser verein es schon wieder geschafft, auf grund seiner macht und auch seines finaziellen einflusses, dass keiner mehr darüber spricht ???

    cameron mag ein fehler in der terminolgie unterlaufen sein, aber wer ihn verstehen will, hat es kapiert.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »

» zurück zum Artikel