Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=17842
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Linkspartei: Strafanzeige gegen Xavier Naidoo


#11 nur gutAnonym
#12 susan48Anonym
  • 13.11.2012, 14:22h

  • Sinnlos....wir haben wohl mal wieder nichts zu tun in der Politik? Es gibt wichtigere dinge, um die sich unser Land kümmern sollte. Hat sich mal einer zu Herzen genommen, was xavier und savas zusammengesammelt haben im Konzert, um Kindern zu helfen? Das sollte mal von Politikern anerkannt und unterstützt werden. Wer von den saubermann-Herrschaften ist bereit, auf einen Teil des Einkommens zu verzichten, um Kinder oder Familie in Not zu unterstützen? Nein, erhöhen ihre Diäten immer mehr auf Kosten der hilfsbedürftigen Mitmenschen im Lande. Nicht anklagen, wenn der eigene Dreck vor der Tür liegt. Und noch was.... Wie oft hat er in seiner Musik den glauben an sich und Gott versucht an uns zu bringen....xavas....macht einfach weiter so...Glg Susan aus Chemnitz
  • Antworten » | Direktlink »
#13 susan48Anonym
#14 JasminAnonym
#15 ZitatAnonym
  • 13.11.2012, 14:29h
  • "Was sind das für Zeiten, in denen
    Ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist
    Weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt!"
  • Antworten » | Direktlink »
#16 DesmonAnonym
#17 Andreas RauAnonym
#18 HexmexAnonym
#19 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 13.11.2012, 15:33h
  • Die Linkspartei macht sich damit lächerlich! Diese Strafanzeige wird ins Leere laufen! Der Liedtext, welcher oben zitiert wird, handelt ganz klar von Pädophilen und Päderasten, die ihre schmierigen Finger nicht von kleinen Kindern lassen können!

    Eine Strafanzeige gegen Xavier Naidoo auf Grund von Volksverhetzung hätte ich nämlich eher von den Grünen und Volker Beck erwartet, aber nicht von der Linkspartei!
  • Antworten » | Direktlink »
#20 BjörnarAnonym

» zurück zum Artikel